logo

Header Slogan pure

Slider Ehrungsmatinee 2016

Bei der Ehrungsmatinee der TSG 1873 Eislingen, am Sonntag, den 11. September, konnte der Präsident, Joachim Junger, erneut über 200 Mitglieder ehren. Wie im vergangenen Jahr folgten wieder viele Gäste und Vereinsmitglieder der Einladung und fanden sich im Vereinszentrum im Wasenhof ein.

Erfreut konnte der Präsident, Joachim Junger, zu Beginn der Veranstaltung auf die ausstehenden Ehrungen hinweisen. Er machte auch deutlich, dass für diese Erfolge viel Arbeit hinter den Kulissen statt finden muss. Neben den Sportlern bedankte er sich auch bei den Trainern, Betreuern und  Familienmitgliedern, die das erfolgreiche Abschneiden der Sportler des Vereins ermöglicht haben. Unter den Gästen befanden sich auch Eislingens Oberbürgermeister Herr Heininger, Lothar Hilger, Präsident des Sportkreises Göppingen, und der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Eislinger Vereine Herr Riegler. Neben vielen anderen Aspekten lobten diese in ihren Grußworten die Ehrungsmatinee an sich. Sie verwiesen aber auch darauf, dass es ohne das Engagement im Ehrenamt und den Siegeswillen der Sportler keine Veranstaltung in diesem Ausmaß geben kann.

Zunächst konnten wieder zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. Bei den verschiedenen Jubiläen zählte Präsident Junger auf, was in den jeweiligen Beitrittsjahren noch passiert ist. So konnte er in diesem Jahr bei den 25 jährigen Jubiläen noch ein Arbeitsjubiläum hinzufügen, Anita Weigel begann vor 25 Jahren auf der Geschäftsstelle des Vereins.

Es folgte eine Präsentation durch Manfred Gottwald. Er betonte in dieser, dass Vereine mehr sind als die sportlichen Erfolge darstellen. Viele Abteilungen unternehmen über das Training hinaus zahlreiche Aktivitäten gemeinsam, was zu dem lebendigen Verein führt, den die TSG Eislingen darstellt.

Es kam der Zeitpunkt die Mitglieder zu ehren, die durch ihren jahrelangen Einsatz die Erfolge der Sportler meist erst ermöglichen. So konnten dieses Jahr von der bronzenen Ehrennadel bis zur Ehrenmitgliedschaft, die höchste Ehrung die die TSG Eislingen vergibt, verliehen werden.

Auch bei den Ehrungen für die sportlichen Erfolge konnte alle verfügbaren Ehrungen ausgeschöpft werden. Die große Bandbreite wird verdeutlicht, wofür die Ehrungen vergeben werden konnten. Dies reichte von kleinen lokalen Turnieren über neue Rekorde auf Kreisebene bis hin zur erfolgreichen Teilnahmen an Europa- und Weltmeisterschaften.

Zum Abschluss präsentierte Präsident Junger die Mannschaft des Jahres. Diese Auszeichnung erhielt in diesem Jahr, die 1. Volleyballmannschaft der Herren, die sich mit der Meisterschaft den Aufstieg in die Oberliga sichern konnten.
Beim abschließenden Stehempfang konnten die Anwesenden den kurzweiligen Vormittag gemütlich ausklingen lassen.

Termine