logo

Header Slogan pure

Am vorletzten Ferientag stellten sich 13 Jungs und Mädels der Aufgabe: "Wer wird Eislinger Stadtmeister im Tischtennis?". Nach kurzer Aufwärmphase starteten die Gruppenspiele. Getrennt nach zwei Altersstufen musste sich jeder gegen jeden beweisen. Es wurde hart um jeden Satz gekämpft, denn am Ende zählten die meisten gewonnenen Sätze. Im Endspiel der Besten wurde dann der Sieger ermittelt. Dieses Jahr durfte sich Simon Brandt bei den Jungs und Monja Holzwarth bei den Mädchen über den Titel in der Altersklasse I freuen. Bei den Jüngeren (AK II) siegten Jan Strndad und Jasmin Kaißer. In der abschließenden Siegerehrung durften sich die Sieger über einen Pokal freuen. Weiterhin bekam jedes Kind einen Preis und eine Urkunde. Die Bestplatziertesten sind darüber hinaus für das weiterführende Kreis-Turnier im März 2018 qualifiziert. Von dort geht es weiter über den Landesentschied (diesmal nicht so weit: in Ebersbach/Fils) bis zum Bundesentscheid in Berlin.
Alle Kinder sind auch freitags von 17:00 - 18:00 ins Training in die Öschhalle II eingeladen.
Oder auch gerne zum Schnupperkurs (ab 6.10.).

Ergebnisse:
Altersklasse I Jungen
1.Simon Brandt
2.Luca Jauß
3.Samuel Tefera
4.David Müller
5.Marcel Holzwarth
6.Paul Mühleis
7.Marius Haug

Altersklasse I Mädchen
1.Monja Holzwarth

Altersklasse II Jungen
1.Jan Strnad
2.Eric Eckmann
3.Anton Schrag

Altersklasse II Mädchen
1.Jasmin Kaißer
2.Lilly Schrag

sfp2017

Termine