logo

Header Slogan pure

Nachdem Melissa Finteis und Antonia Schmid bei der Württembergischen Meisterschaft der Altersklasse U 17 nur knapp im Endspiel unterlegen war, traten sie eine Woche später bei der U 18-Meisterschaft erneut an. Obwohl als Außenseiter in das Turnier gestartet bewiesen die 15-jährige Melissa und die 16-jährige Antonia, dass auch in dieser Altersklasse mit ihnen zu rechnen ist. Beide hechteten auf der heimischen Anlage im Eislinger Ösch um die Wette und sahen schon nach dem ersten Spiel "paniert" aus. Lediglich das spätere Meisterduo Klara Single und Elisabeth Schilke aus Tübingen konnten die Eislinger Mädels nicht bezwingen. Und so blieb wie bei der U 17 der Vizemeistertitel, der aufgrund des Alters jedoch sehr hoch zu bewerten ist. In beiden Altersstufen haben Melissa und Antonia somit jeweils äußerst knapp die Qualifikation für die Deutschen Beachvolleyballmeisterschaften verpasst.

BEACHWMU18 2 klein

Eine tolle Leistung boten auch die Eislinger Beachvolleyballküken Lara Hartley und Sara Rupprich bei ihrer Premiere bei der Württembergischen U 16-Meisterschaft. Die 12-jährige Lara und die 13-jährige Sara riefen immer wieder Erstaunen bei den Zuschauern und den Gegnerinnen hervor, ob ihrer tollen Grundtechnik und ihres Spielverständnisses. Dass es letztlich nur zu Platz vier reichte, ist allein der deutlichen körperlichen Unterlegenheit zuzuschreiben. Die TSG-Mädels stehen jedoch sicher erst am Anfang ihrer Volleyballkarriere.

Beach U16 klein

Termine