logo

Header Slogan pure

U 20 männlich / Bezirksstaffel (Bericht von Manfred Gottwald)

TSG Eislingen - SG VolleyAlb 2:0 (25:16, 25:16)
TSG Eislingen - SG VolleyAlb II 1:2 (27:29, 25:20, 13:15)

Die U 20-Jungs der TSG sind zwar ordentlich in die Saison gestartet, haben jedoch die Tabellenführung leichtfertig verspielt. Gegen die SG VolleyAlb 1 startete das Team von Freddy Probst, das ohne Zuspieler Lukas Haas auskommen musste, verhalten in die Begegnung. Vor allem die körperliche Überlegenheit konnte zunächst nicht ausgenutzt werden. Im Laufe der Partie gewannen die Eislinger jedoch mehr Sicherheit und gewannen das Spiel deutlich mit 25:16 und 25:16.

U20 18 klein

Die zweite Vertretung der SG VolleyAlb entpuppte sich schnell als spielstarkes Team und die eigentliche Nummer 1. Die TSGler waren aber von Beginn an hellwach und dominierten das Spiel bis zum 13:4 klar. Ein unerklärlicher Einbruch brachte den Gegner zurück ins Spiel und mit 27:29 musste man sich unnötigerweise noch geschlagen geben. Erfreulich war, dass das Team diesen Rückschlag wegsteckte und mit starken Angriffsschlägen und spektakulären Blockaktionen konterte. Durch ein 25:20 erzwang die Mannschaft um Ersatzkapitän Felix Kerlein den Entscheidungssatz. Dieser blieb bis zum Schluss hart umkämpft. Beide Mannschaften zeigten tollen Jugendvolleyball. Leider hatte VolleyAlb am Ende das Quäntchen mehr Glück und gewann mit 15:13. Die Mannschaft hat großes Potenzial, das es in den nächsten Spieltagen abzurufen gilt, um dem Ziel Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften einen Schritt näher zu kommen.

U20 2 klein

Für die TSG spielten: Tobias Fleischer, Jan Gottwald, Silas Heer, Felix Kerlein, Fabian Müller, Max Rosenauer, Niklas Vonderach, Timo Wolff

Termine