logo

Header Slogan pure

Erneut einen Beweis für die hervorragende Jugendarbeit der TSG Eislingen lieferten die U 20 und U 18-Teams. Lediglich die U 18 männlich musste eine Niederlage hinnehmen, die restlichen Spiele wurden allesamt gewonnen.

U 18 weiblich / Leistungsstaffel

TSG Eislingen - TSV Birkach 2:0
TSG Eislingen - TV Niederstetten 2:0
TSG Eislingen - TSV Schmiden 2:0
TSG Eislingen - SpVgg Feuerbach 2:0

Mit hohen Ambitionen geht die TSG bei der U 18 weiblich an den Start. Ein Zweitspielrecht ermöglicht den Einsatz der Jugendnationalspielerinnen Marie Hänle und Iane Henke, sowie der Auswahlspielerinnen Hannah Kohn und Franka Spachmann. Bei der Premiere am ersten Spieltag der Württembergischen Leistungsstaffel legte Coach Thomas Siebel den Schwerpunkt auf die Mannschaftsfindung. Dies gelang hervorragend. Alle Spiele konnten überzeugend und deutlich gewonnen werden. Mit einer makellosen Bilanz steht das Team an der Tabellenspitze.

U18 weiblich 17 18 klein

Für die TSG spielten: Melissa Finteis, Marie Hänle, Iane Henke, Hannah Kohn, Ellen Martin, Maxine Reichert, Franziska Späth, Antonia Schmid, Franka Spachmann


U 20 weiblich / Leistungsstaffel

TSG Eislingen - TSV Mutlangen 2:0
TSG Eislingen - TV Niederstetten 2:0
TSG Eislingen - TSV Allianz Stuttgart 2:1

Mit drei Siegen übernehmen die TSG-Mädels die Tabellenführung in der Württembergischen Leistungsstaffel. Alle eingesetzten Mädels trugen zu dem erfreulichen Ergebnis bei. In einer hart umkämpften Liga muss das Team von Thomas Siebel mindestens Zweiter werden, um sich für die Württembergischen Meisterschaften zu qualifizieren.

Für die TSG spielten: Selvi Aksu, Melissa Finteis, Kathrin Hinterkopf, Maxine Reichert, Franziska Späth, Antonia Schmid, Luca Weber


U 18 männlich / Bezirksstaffel

TSG Eislingen - ASV Botnang 2:1
TSG Eislingen - TSV Leinfelden 2:1
TSG Eislingen - TSV Schmiden 0:2

Die U 18-Jungs der TSG zeigten am zweiten Vorrundenspieltag der Bezirksstaffel Licht und Schatten. Gegen Botnang und Leinfelden konnte jeweils im Tiebreak gewonnen werden. Das Spitzenteam aus Schmiden war an diesem Tag zu stark. Mit 4 Siegen aus 7 Spielen weist das junge Team eine positive Bilanz auf und kann sich bei den weiteren Spieltagen auch in der Tabelle noch nach vorne arbeiten.

Für die TSG spielten: Rafael Bojdol, Max Fleischer, Timo Fries, Lars Hansl, Lukas Hordt, Paul Stieper, Luka Zeradjanin


U 20 männlich / Bezirksstaffel

TSG Eislingen - TSV Ellwangen 2:1
TSG Eislingen - TV Bopfingen 2:0

Die Eislinger Jungs übernehmen an dritten Vorrundenspieltag die Tabellenführung in der Bezirksstaffel. Während man gegen den Tabellenletzten Bopfingen kampflos gewann, entwickelte sich gegen Gastgeber Ellwangen eine spannende Begegnung. Die TSG fand zunächst gar nicht in die Partie und leistete sich zahlreiche unnötige Fehler. Ellwangen holte sich mit einer engagierten Leistung verdient den ersten Satz. Im zweiten Spielabschnitt zeigte die TSG ansatzweise das Potenzial, das in dieser Mannschaft steckt und glich durch einen deutlichen Satzgewinn aus. Der Tiebreak verlief ausgeglichen, ehe sich Eislingen beim Stande von 12:14 unvermittelt zwei Matchbällen ausgesetzt sah. Etwas glücklich drehte das Team um Kapitän Lukas Haas die Partie noch und gewann mit 16:14. Damit ist die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften bereits jetzt geschafft.

Für die TSG spielten: Tobias Fleischer, Jan Gottwald, Lukas Haas, Silas Heer, Felix Kerlein, Max Rosenauer, Timo Wolff

Termine