logo

header-badminton

Erster Punktgewinn für die zweite Mannschaft

Die 2. Mannschaft ging zunächst mit zuversichtlicher Stimmung in das dritte Ligaspiel gegen Schwäbisch Gmünd. Nach 2 Niederlagen sollten nun trotz Auswärtsspiels endlich Punkte her.

Doch es kam ganz anders als erwartet: Beide Herrendoppel scheiterten, zunächst Denis und Dominik haarscharf mit 21:19 in 2 Sätzen, dann auch Christoph und Florian. Auch im Damendoppel konnten Jacqueline und Annuschka den Gegnern nichts entgegensetzen.

Die Hoffnungen ruhten nun trotz dreier verlorener Spiele auf den Stammkräften im Einzel, und die taktische Umstellung auf 3 bewährte Herreneinzel sollte sich auszahlen: Christoph gewann in nur 2 Sätzen souverän das 3. Herreneinzel und sicherte der Mannschaft den ersten Sieg. Anschließend entschärfte Denis mit vollem Einsatz und tollen Reflexen die bombenharten Schmetterbälle seines Gegners und gewann nach hartem Kampf mit 22:20 und 21:16. Im Spitzeneinzel gab es im ersten Satz zunächst eine 21:8-Klatsche für Dominik, jedoch erkämpfte er sich den zweiten Satz mit 21:19 und konnte im dritten Satz mit 21:9 wieder alle Zweifel beseitigen.

Mit Hochspannung ging es in die letzten beiden Spiele, und nachdem das Mixed verloren war, ruhten alle Hoffnungen auf dem Dameneinzel und somit Annuschka. In einem kräftezehrenden Duell, in dem sie den ersten Satz spektakulär mit 24:22 für sich entschied, aber den zweiten klar abtreten musste, bewies sie Können, Köpfchen und Übersicht und gewann den dritten Satz schließlich mit 21:17 – Nervenkitzel pur.

Eislingen II feiert somit den ersten Punktgewinn in der Liga, der sich schon fast wie ein Sieg anfühlt.

Termine Badminton