logo

header-badminton

Gemischte Ergebnisse in Gschwend

Da mit Jens und Uli zwei Stammspieler der ersten Mannschaft im Urlaub weilten, trat man in veränderter Aufstellung zum ersten Auswärtsspiel der Saison in Gschwend an, wo man zunächst auf die dritte Mannschaft der Gastgeber traf.

Johann und Christoph konnten im ersten Herrendoppel nicht an die bisherigen Saisonleistungen anschließen und mussten sich trotz einer Aufholjagd am Ende in zwei Sätzen geschlagen geben. Zu ihrem ersten Saisoneinsatz kamen Waldemar und Tim im zweiten Einzel. Auch ohne gemeinsames Training entwickelte sich ein ausgeglichener erster Satz, den die beiden Eislinger erst in der Verlängerung mit 21:23 verloren geben mussten. Der nächste Satz und das Spiel ging dann deutlicher nach Gschwend.

Auf verlorenem Posten standen Steffi und Michaela im Damendoppel, gegen die beiden Nachwuchsspielerinnen konnten sie wenig ausrichten. 

Eine knappere Angelegenheit war das erste Herreneinzel von Christoph, der die entscheidenden Punkte allerdings seinem Gegner überlassen musste. Ähnlich erging es Johann im zweiten Einzel, das er in zwei Sätzen verlor. Nachdem auch Tim und Michaela in ihren Einzeln Niederlagen kassiert hatten, lag die Hoffnung auf zumindest einen Ehrenpunkt beim Mixed von Steffi und Waldemar. Nach verlorenem ersten Satz konnten die Eislinger Routiniers den ersten Satzgewinn des Tages erzielen. In der entscheidenden Phase behielten dann doch ihre Gegner die Oberhand und mit einem deprimierenden 0:8 stand die zweite Saisonniederlage fest.

 

Zum nächsten Spiel blieb man direkt in der Halle und hatte nun die erstmals antretende vierte Gschwender Mannschaft zum Gegner. 

Nach einer Aufstellungsänderung traten nun Tim und Johann im zweiten Herrendoppel an und sicherten souverän den ersten Punkt. Auch das Damendoppel konnte einen Erfolg feiern und sorgte für eine frühe Führung für die TSG. Einen Rückschlag gab es hingegen im ersten Herrendoppel für Waldemar und Christoph. 

Das Mixed von Steffi und Tim konnte einen nie gefährdeten Erfolg einfahren und den Spielstand wieder ausbauen.

Danach sorgte Waldemar mit einem klaren Sieg im dritten Einzel für einen weiteren Punkt auf dem Konto der TSG. 

Nach der Niederlage von Michaela im Dameneinzel, sollte sich im zweiten Herreneinzel das spannendste Spiel der Partie entwickeln. Nachdem der erste Satz an den Spieler aus Gschwend gegangen war, konnte sich Johann den nächsten Durchgang sichern. Im Entscheidungssatz konnte sich keiner der Spieler absetzen, doch der Gastgeber hatte die besseren Nerven und setzte sich knapp mit 22:20 durch. 

Beim Zwischenstand von 4:3 für die TSG musste das abschließende erste Herreneinzel die Entscheidung über die Begegnung bringen. Mit einer guten Leistung sicherte Christoph den Erfolg im Spiel und somit auch den Gesamtsieg der Eislinger mit einem Endstand von 5:3. 

 

Zum Abschluss der Vorrunde trifft die erste Mannschaft auf das zweite und dritte der TG Böhmenkirch.

Termine Badminton