TSG Header3 Fechten

logo

Das vergangene Wochenende stand in Eislingen ganz im Zeichen des Fechtsports. Bei den Deutschen Meisterschaften der Juniorinnen und Junioren konnten die Eislinger Fechterinnen und Fechter wieder einmal in der Spitze mitfechten. Insgesamt 3 Medaillen konnten sie nach Eislingen holen.

DJM 2016Im Einzel der Herren konnte Simon Rapp die Bronzemedaille erringen. Mit einem kleinen Strauchler gegen Vereinskamerad Frederic Kindler konnte er sich für die Runde der letzten 8 qualifizieren. Hier musste er an seinem ebenfalls sehr stark fechtenden Vereinskamerad Thomas Schaich vorbei. In einem spannenden Gefecht behielt Simon die Oberhand. Thomas konnte sich über Platz 6 freuen. Im Halbfinale traf Simon dann auf Lorenz Kempf aus Dormagen. Diesem konnte er lange ebenbürtige gegenüber stehen, nur in der Schlussphase des Gefechts musste Simon abreißen lassen. Somit blieb Platz 3 in der Endabrechnung. Neben Simon und Thomas konnte sich auch Frederic in die letzten 8 vorfechten. Hier musste er sein Gefecht gegen Sebastian Blatz aus Tauberbischofsheim bestreiten. Diesem unterlag er leider mit 12:15 und belegte so Platz 5. Neben diesen 3 konnten noch 3 weitere Eislinger unter die ersten 20 kommen. Adrian Degen, Ralph Rommelspacher und Alexander Holtmann belegten die Plätze 12, 17 und 18. Der jüngste Eislinger Pascal Wagner konnte mit Platz 48 auch gute Leistung zeigen.

Bei den Mädchen war Lea Hartmann beste Eislingerin. Nach guten Gefechten musste sie sich im Kampf um die letzten 8 Francesca Siegel aus Künzelsau beugen. Mit Platz 10 eine gute Leistung. Auch die zweitbeste Eislingerin Valentina Volkmann musste sich Francesca Siegel geschlagen geben. Platz 15 stand in der Endabrechnung. Shannen Kuhn (25.), Carol-Ann Kuhn (27.) und Annette Kramer (32.) konnten sich ebenfalls unter den letzten 32 platzieren. Knapp daran vorbei schrammten Inga von Buch und Celina Treffkorn mit den Plätzen 40 und 41.

In den Mannschaftswettbewerben konnten beide Mannschaften die Silbermedaille erringen. Die Damen konnten im Halbfinale Dormagen deutlich distanzieren. Im Finale standen sie dann den Favoritinnen aus Künzelsau gegenüber. Trotz starker Leistung mussten die Mädels Künzelsau den Vortritt lassen. Die Silbermedaille ist ein Topergebnis. Auch die Jungs zeigten starke Gefechte. Sie mussten sich im Finale nur Dormagen geschlagen geben. Mit diesen tollen Ergebnissen zeigten unsere Fechterinnen und Fechter wieder, dass sie in Deutschland absolute Spitze sind.

Nicht nur unsere Fechter waren Spitze. Wie immer war auch das Turnier an sich eine runde Sache. Also auch vielen Dank an alle die bei der Organisation und Durchführung geholfen haben.

Termine Fechten