TSG Header3 Fechten

logo

Der Beginn einer neuen Saison stellt immer eine besondere Herausforderung dar. Wie ist man drauf? Wie haben sich die Gegner entwickelt? Frederic Kindler und Adrian Degen hatten beide bestimmt diese Gedanken im Kopf, als sie sich am vergangenen Donnerstag auf den Weg in die Hauptstadt des Irans, Teheran, gemacht haben.
Fred EM 2016
Das Ergebnis lässt diese Fragen allerdings in den Hintergrund rücken. Auf dem ersten Weltcup der Saison die Silbermedaille zu holen. Damit hat Frederic eine absolute Spitzenleistung geliefert. Ohne Probleme erreichte er schon die Runde der letzten 8. Hier schlug er den Belgier Arne de Ridder mit 15:13 und zog damit in das Halbfinale ein. Hier kam der Gegner nun aus Italien und hieß Giacomo Mignuzzi. Wie schon de Ridder zuvor musste sich auch dieser Frederic beugen und wurde auf Platz 3 verwiesen. Finale… Gegner war jetzt Kiril Kirpichou aus Weißrussland. Nach dem langen Tag auf der Planche konnte Frederic den Tag leider nicht ganz krönen und unterlag Kirpichou knapp. Silber im ersten Weltcup kann sich dennoch sehen lassen. Doch Frederic war nicht alleine angereist. Adrian konnte nachdem er in den Tagen zuvor von Krankheit geplagt war nicht volle Leistung abrufen. Dennoch ist ein Platz 19 auf dem ersten Weltcup nicht zu verachten.

Am Tag der Mannschaftsentscheidung sprang leider nur ein fünfter Platz für das deutsche Team heraus. Knapp musste sich das Team gegen Gastgeber Iran geschlagen geben. 

Termine Fechten