logo

TSG Header3 Kegeln1
7.Spieltag

Oberliga Südwürttemberg Frauen

KV Neu-Ulm gegen TSG Eislingen  6 : 2

Regionalliga Alb Donau Männer

TSG Eislingen gegen KV 2000 Geislingen II   4 : 4

Bezirksklasse A  Alb Donau Männer

KV 2000 Geislingen III  gegen  TSG Eislingen III  6 : 2

 

  Oberliga Südwürttemberg Frauen
  KV Neu-Ulm gegen TSG Eislingen  6 : 2
Die Damen der TSG Eislingen mussten auswärts zum wiederholten Male eine Niederlage am vergangenen Sonntag hinnehmen. In dieser Partie gegen das allerdings ebenfalls schwach spielende Frauenteam aus Neu-Ulm verloren sie unglücklich mit 2 : 6 Punkten und 2864: 2932 Kegel. Auf diesen guten Bahnen wäre deutlich mehr drin gewesen.
Schon die erste TSG - Spielpaarung mit Marion Wenzeck (464 Kegel) und Kerstin Schelle (468) startete schwach und musste viele Kegel an ihre Gegnerinnen Ingrid Korzer (504 / 1MP) und Carolin Ferigutti (478 / 1MP) abgeben.
Im Mittelpaar erreichte nur Edith Schmidt mit 478 Kegel ihren Punkt gegen Meike Denk (ausgewechselt nach 90. Schub durch Annika Geiss, beide 445), während Silvia Müller (438) ihren sehr deutlich an Tanja Hatzelmann (516 / 1) abgeben musste.
Im Eislinger Schlusspaar musste Katica Matosic verletzt nach dem 85. Schub durch Karin Hellwirth ausgewechselt werden (beide 502), es gelang ihnen aber nicht, den Punkt gegen Anita Hartmann (518 / 1) zu holen. Somit konnte die Niederlage nicht mehr abgewendet werden, obwohl Anja Schmid (514 / 1) ihren Punkt gegen die Neu-Ulmerin Christa Grüger (520) erzielte.
Das nächste Spiel findet auf den Heimbahnen am Sonntag, den 27.11.2016 um 13:00Uhr, gegen die SG Wangen / Wurzach statt.

  Regionalliga Alb Donau Männer
  TSG Eislingen gegen KV 2000 Geislingen II   4 : 4
Die erste Herrenmannschaft der TSG Eislingen lieferte sich am vergangenen Samstag daheim ein spannendes Spiel mit den Sportkeglern aus Geislingen, welche mit einer verstärkten Mannschaft antraten. Die Geislinger konnten sich letztendlich aber nur durch die höhere Gesamtholzzahl von 3265 zu 3208 Kegel das Unentschieden sichern, während die Eislinger Spieler tapfer in Sachen Spiel- und Mannschaftspunkte dagegenhielten.
Für Eislingen spielten als Startpaar Slavko Eremija (536 Kegel / 1MP) mit Siegfried Marquart (533) gegen Bernhard Winkler (528) und Jannis Fuchs (532 / 1). Hier war noch kein eindeutiger Vorteil einer Mannschaft abzusehen.
Im Mittelpaar spielte Fred-Jürgen Hock (575 / 1) gegen Reiner Fuchs (565) und Mirko Wenzeck (523 / 1) gegen Timm Staudigl (535), beide Eislinger konnten erst mit den letzten Schüben ihre Punkte holen.
Diesen kleinen Vorteil konnte das TSG – Schlusspaar nicht nutzen, denn  nur Josip Matosic (532 / 1) konnte seinen Punkt gegen Oliver Leicht  (528) holen, Oswald Pettla war mit seinen 509 Kegeln nicht in Form, er blieb punktlos gegen Oliver Vogelbacher (577 / 1).
Der nächste Spieltag findet für unsere Herren1 am Samstag, den 26.11.2016 auswärts gegen den TSV Langenau statt.

  Bezirksklasse A  Alb Donau Männer
  KV 2000 Geislingen III  gegen  TSG Eislingen III  6 : 2
Die dritte Herrenmannschaft konnte am vergangenen Samstag zum wiederholten Mal keinen Sieg erreichen. Mit 2 : 6 fiel die Niederlage diesmal nicht ganz so hoch aus. Allerdings fehlten zum Schluss sehr viele Kegel (2765 : 2910) und damit Punkte um gegen die Geislinger ein Unentschieden oder sogar einen Sieg zu erreichen.  
Dabei begann für Eislingen diese Partie recht vielversprechen, da sowohl Christian Nadebor (505Kegel / 1MP) sowie Otto Rehbach (477 / 1) ihre Punkte gegen Jürgen Paukner (488) und Thomas Reif (466) erzielen konnten.  
Nach diesem Paar konnte kein Eislinger Spieler mehr einen Punkt erzielen, so spielte Leon Wenzeck 432 Kegel gegen Jörg Haußmann (460 / 1), und Jochen Schurr 477 Kegel gegen Gerhard Grunwald (518 / 1).
Als Schlusspaar trat Heinz Schnaithmann (443) mit Kurt Frasch (431) gegen Lukas Grunwald (457 / 1) und Luigi Ferraro (521 / 1) an.
Das nächste Spiel (ein Nachholspiel) findet am Samstag, den 03.12.16 hier in Eislingen gegen den TSV Pfuhl 3 statt. (w.m.)

Termine Sportkegeln