logo

TSG Header3 Kegeln1
3.Spieltag

  1.Bezirksliga Alb Donau

KV Neu-Ulm - TSG Eislingen  6 : 2

 

  2.Bezirksliga Alb Donau

TSG Eislingen II - ESC Ulm II  3 : 5

 

  Bezirksklasse A Alb Donau

TSG Eislingen III - KV 2000 Geislingen IV

 

  Bezirksklasse Gemischt Alb Donau

KV Gerstetten g - TSG Eislingen g  6 : 0

 

  1.Bezirkliga Alb Donau
  KV Neu-Ulm - TSG Eislingen  6 : 2
Die Erste Mannschaft bekam am Wochenende den ersten Warnschuss verpasst. Beim KV Neu-Ulm verlor man 2:6 und mit 3129 zu 3033 Kegeln.
Im Startpaar konnte lediglich Siegfried Marquart mit soliden 525 Kegeln seinen Punkt holen. Für Slavko Eremija lief es mit 493 Kegeln weniger gut. Sie spielten gegen R. Bötticher (541 / 1MP) und G. Feldes (517).
Fred-Jürgen Hock, der gute 535 Kegel erzielte, holte den zweiten und letzten Punkt an diesem Tag. Rolf Teibl erwischte ebenfalls keinen guten Tag und musste sich mit 493 Kegeln geschlagen geben. Ihre Gegner waren K. Lippoldt (507) und M. Zeller (519 / 1).
Nichts zu holen gab es im Schlusspaar. Oswald Pettla und Josip Matosic konnten ihre gewohnte Leistung nicht abrufen und besiegelten das Schicksal der Ersten an diesem Tag. Oswald kam auf 496 Kegel, Josef erreichte 491 Kegel. Sie traten gegen J. Seitz (539 / 1) und A. Reinert (506 / 1) an.
Trotz der Niederlage kein Grund zur Sorge! Mund abwischen und im nächsten Spiel, das am Samstag, den 14.10.17, um 16Uhr daheim stattfindet, wieder angreifen!

  2.Bezirksliga Alb Donau
  TSG Eislingen 2 - ESC Ulm 2  3 : 5
Unsere Zweite tut sich schwer in der 2. Bezirksliga. Mit 3:5 und 2889 zu 3032 Kegeln verlor man gegen ESC Ulm 2 in dieser Saison das dritte Spiel in Folge.
Am Start spielten Timo Steidl und Heinz Schnaithmann. Heinz verlor seinen Mannschaftspunkt mit 455 Kegeln deutlich. Timo machte es besser und spannender. Mit großem Kampf und Einsatz konnte er mit guten 527 Kegeln seinen Punkt holen.
Walter Wörner hatte im Mittelpaar einen schwarzen Tag, mit 420 Kegeln gab er sich deutlich geschlagen. Sein Mitspieler Robin Rehm machte es besser. Gute 487 Kegel reichten für den zweiten Mannschaftspunkt.
Im Schlusspaar konnte lediglich Mirko Wenzeck mit guten 520 Kegeln seinen Punkt sichern. Janko Mihelj konnte mit 480 Kegeln nicht mehr viel ausrichten.
Nun heißt es volle Konzentration auf das nächste Spiel! Es findet am Samstag, den 14.10.17, auswärts beim KV Gammelshausen statt.

  Bezirksklasse Alb Donau
  TSG Eislingen 3 : KV 2000 Geislingen 4  1 : 5
Gegen KV Geislingen 4 konnte unsere Dritte ebenfalls nicht punkten. Mit 1:5 und 1742 zu 1831 verlor man scheinbar deutlich, im Spielverlauf sah es knapper aus.
Neuling Dennis Krawczyk sorgte im Startpaar fast für die erste Sensation. Mit guten 408 Kegeln verpasste er seinen Punkt nur knapp. Jochen Schurr konnte sich hingegen durchsetzen und mit guten 484 Kegeln seinen ersten Punkt holen.
Leon Wenzeck konnte gegen den erfahrensten Spieler der Gäste nicht viel ausrichten. Er spielte dennoch gute und solide 408 Kegel. Peter Henzler verpasste mit 442 Kegel seinen Mannschaftspunkt nur knapp.
Somit wäre mit etwas Glück ein Unentschieden drin gewesen. Macht nix, die Saison ist noch lang!
Das nächste Spiel der „Dritten“ findet am Samstag, den 14.10.17, auswärts gegen den FTSV Kuchen 2 statt.

  Bezirksklasse gemischt Alb Donau
  KV Gerstetten g - TSG Eislingen g  6 : 0
Am heftigsten erwischte es die Gemischte am Sonntag in Gerstetten, 6:0 und 1919 zu 1673 Kegel hieß es am Ende für die Gastgeber.
Jochen Schurr kam im Startpaar zu seinem zweiten Einsatz und erzielte mit 457 Kegeln die Bestleistung unserer Mannschaft. Marion Wenzeck erzielte 413 Kegel und hatte gegen ihre Gegnerin keine Chance.
Am Schluss lief es vergleichbar. Werner Philipp mit 412 Kegeln und Helga Buck, überraschend schlecht mit 391 Kegeln, konnten nichts mehr ausrichten.
Unsere „Gemischte“ spielt wieder am Sonntag, den 15.10.17 um 10Uhr hier in Eislingen.

c.n.

Termine Sportkegeln