logo

TSG Header3 Kegeln1
11.Spieltag

 1.Bezirksliga Alb Donau Männer

TSG Eislingen - TSV Langenau II   7 : 1

 

 2. Bezirksliga  Alb Donau Männer

TSG Eislingen II - KV 2000 Geislingen III  3 : 5

 

 Bezirksklasse A  Alb Donau Männer

TSG Eislingen III - TV Brenz  6 : 0

 

 Bezirksklasse Gemischte Alb Donau

SC Hermaringen g - TSG Eislingen g  5 : 1

 

  1.Bezirksliga Alb Donau Männer
  TSG Eislingen - TSV Langenau II   7 : 1
Die erste Herrenmannschaft der TSG gewann ihr erstes Spiel nach der „Winterpause“ am vergangenen Samstag auf den Heimbahnen. Durch eine schöne Mannschaftsleistung wurde ein deutlicher Sieg sowohl nach Punkten (7 : 1) als auch mit den Gesamtkegelzahlen (3226 : 2974) erreicht.
Schon mit dem Startpaar, bestehend aus Oswald Pettla (sehr gute 555 Kegel / 1MP) und Fred-Jürgen Hock (540 / 1MP) konnte Eislingen gegen ihre Gegner T. Reuter (514) und T. Schneider (480) stark punkten und einen guten Vorsprung herausholen.
Mit dem Mittelpaar wurde dieser Vorsprung an Kegeln nochmals kräftig erhöht, denn sowohl Timo Steidl (548 / 1MP) und, als Tagesbester, Rolf Teibl (576 / 1MP) waren hier deutlich ihren Gegnern G. Andreula (478) und W. Schmid (518) überlegen.
In der Schlusspaarung konnte dann zwar nur Siegfried Marquart mit 534 Kegel seinen Punkt gegen G. Miller (493) erzielen, aber der Sieg war den Eislingern nun nicht mehr zu nehmen. Siggi‘s Teampartner Josip Matosic erspielte 473 Kegel, sein Gegner T. Grötzinger erreichte 491 und erhielt damit seinen Punkt.
Der nächste Spieltag findet für unsere Herren1 am Samstag, den 20.01.2018 ab 16:00Uhr, ebenfalls hier in Eislingen gegen den KV Neu-Ulm statt.

  2. Bezirksliga  Alb Donau Männer
  TSG Eislingen II - KV 2000 Geislingen III  3 : 5
Die zweite Herrenmannschaft verlor am vergangenen Samstag daheim knapp ihr erstes Spiel im neuen Jahr mit 3009 : 3030 Kegel. Der Spielverlauf gestaltete sich äußerst spannend, da Eislingen am Anfang nach dem Startpaar um einige Kegel vorne lag, diesen Vorsprung aber mit dem Mittelpaar nach und nach einbüßte und dadurch in den Rückstand geriet, in der Schlusspaarung aber wieder dichter an die Geislinger heranrückten. Die einzelnen Ergebnisse:
Das Startpaar, bestehend aus Otto Rehbach (513 Kegel / 1MP) und Jochen Schurr (466) spielten gegen J. Paukner (451) und J. Haußmann (470 / 1MP), wobei nur Otto seinen Punkt holen konnte.
Im Mittelpaar mussten viele Kegel und die Punkte an Geislingen abgeben werden. Martin Stefan (484) und Mirko Wenzeck (508) traten gegen M. Häfele (536 / 1) und G. Höhle (544 / 1) an.
In der Schlusspaarung konnten zwar beide Eislinger ihre Punkte erzielen, Perisa Ostojic (508 / 1) und Janko Mihelj (530 / 1), aber es fehlte zum Schluss einfach an der Gesamtkegelzahl, um zumindest noch ein Unentschieden zu erreichen. Sie spielten gegen G. Grunwald (488) und L. Ferraro (541).
Das nächste Spiel findet am 20.01.2018 auswärts gegen den ESC Ulm II statt.

  Bezirksklasse A  Alb Donau Männer
  TSG Eislingen III - TV Brenz  6 : 0
Unsere „Dritte“ spielte am vergangenen Samstag ebenfalls auf den Heimbahnen, hier verlor man leider deutlich.
Schon nach dem Startpaar war absehbar, dass es sehr schwer werden würde hier Punkte zu holen. Unser jüngster Spieler Dennis Krawczyk erspielte sich 401Kegel, hatte aber damit keine Chance auf einen Punkt, und auch Peter Henzler verpasste mit 457 Kegel klar den selbigen.
Im Schlusspaar sah es leider nicht besser aus, so erreichte Walter Wörner nur 430,  Leon Wenzeck als zweitjüngster Spieler erspielte sich auch für seine Verhältnisse magere 396 Kegel, beide konnten nicht ihre Punkte erzielen.
Das nächste Spiel der „Dritten“ findet auswärts am Samstag, den 20.01.2018, gegen den KV 2000 Geislingen IV statt.

  Bezirksklasse Gemischte Alb Donau
  SC Hermaringen g - TSG Eislingen g  5 : 1
Die gemischte Mannschaft der TSG Eislingen hat ihr erstes Spiel im neuen Jahr verloren. Die Eislinger erreichten auswärts eine Gesamtkegelzahl von 1893, die Hermaringer Spieler 1954 Kegel.
Für Eislingen erzielte Marion Wenzeck mit 476 Kegel den einzigen Mannschaftspunkt, während Helga Buck knapp ihren Punkt mit 497 Kegel abgeben musste. Im Schlusspaar spielte Kerstin Schelle 459, Werner Philipp erreichte 461Kegel, beide konnten keine Punkte erzielen.
Das nächste Spiel unserer gemischten Mannschaft findet dann auf den Eislinger Bahnen am Sonntag, den 21.01.2018, um 10.00Uhr gegen den KV Gerstetten statt.

(m.w.)

Termine Sportkegeln