logo

TSG Header3 Kegeln1

Bezirksklasse A  Alb Donau Männer

FV Burgberg  -  TSG Eislingen II   5 : 3

TSG Eislingen III  -  SC Hermaringen II 6 : 2

 

Bezirksliga Ü50 Südwürttemberg

TSG Eislingen – TG Biberach/Riß  2 : 4

 

Bezirksklasse A  Alb Donau Männer
FV Burgberg  -  TSG Eislingen II   5 : 3

Gute Bahnen, doch die Leistung unserer Zweiten entsprach dem nicht.
Im Start waren Werner Philipp und Mato Dumencic aufgestellt. Werner spielte gute 471 Kegel und gewann seinen Mannschaftspunkt deutlich gegen Thomas Ludwig 371 Kegel.
Mato gewann mit 523 Kegeln ebenfalls seinen Mannschaftspunkt. Er spielte gegen Luca Eck, 496 Kegel.
Leider schwach war das Mittelpaar mit Walter Wörner und Stojan Pedic. Walter, momentan leider in einer Leistungskrise,
gab seinen Mannschaftspunkt mit 382 Kegeln gegen Tizian Ixmeier, 459 Kegel, ab. Stojan spielte 446 Kegel und verlor seinen Mannschaftspunkt ebenfalls gegen
Helmut Basler, 546 Kegel.
Janko Mihelj und Perisa Ostojic konnten ihren Ansprüchen am Schluss auch nicht gerecht werden. Janko gewann zwar seinen Mannschaftspunkt
gegen Heinz Lacher, 504 zu 485 Kegel, doch Perisa verlor ihn gegen Sven Ludwig mit 495 zu 518 Kegel.
Am Ende verlor man mit 3:5 und 2877 zu 2821 Kegel.
Das nächste Punktspiel ist beim SKV Giengen am 28.11.2015 um 11 Uhr.


TSG Eislingen III  -  SC Hermaringen II 6 : 2

Ein guter Zusammenhalt und die Weigerung aufzugeben sicherten an diesem Wochenende der dritten Mannschaft den ersten Sieg. Der Kampf um jedes Holz wurde am Ende belohnt.
Das Startpaar bildete die gewohnte Formation Jochen Schurr und Christian Nadebor. Jochen, der nach und nach in seine gewohnte Spur findet,
konnte mit 450 Kegel seinen Mannschaftspunkt zwar nicht erzielen gab aber gegen Jens Eßlinger, 488 Kegel, relativ wenig Holz ab.
Christian hatte seine Probleme im Abräumen, erkämpfte sich dennoch auf den letzten zwei Bahnen gegen Pascal Döring seinen Mannschaftspunkt. Er erzielte 538 Kegel, sein Gegner 528.
Im Mittelpaar spielten unser Youngsters Timo Steidl und Robin Rehm. Timo bleibt momentan leider etwas hinter seinem Leistungsvermögen zurück,
zeigte aber kämpferischen Einsatz und verlor seinen Mannschaftspunkt nur knapp. Sein Gegner Timo Schmidt erspielte 471 Kegel und Timo Steidl 464 Kegel.
Robin zeigt in letzter Zeit konstante Leistungen und auch an diesem Spieltag war auf ihn wieder Verlass. Mit 489 Kegeln konnte er sich gegen Philipp Maier, 475 Kegel, behaupten
und sicherte der Mannschaft den zweiten Mannschaftspunkt.
Zum Schluss spielten Mirko Wenzeck und Tobias Maier. Mirko zeigte auf den Heimbahnen seine gewohnte Stärke und gewann seinen Mannschaftspunkt mit 512 Kegeln gegen
Lukas Müller, 479 Kegel. Tobias tat sich ungewohnt schwer und konnte seine Leistung nicht zeigen. Dennoch sicherte er sich mit 465 Kegel seinen Mannschaftspunkt
gegen Hans-Dieter Moser/ Tim Heiske, 437 Kegel.
Mannschaftliche Geschlossenheit und eine starke kämpferische Leistung trugen zum Erfolg an diesem Tag bei. Mit 2918 zu 2878 Kegel und 6:2 wurde das erste Spiel gewonnen.
Das nächste Spiel ist ein Derby. Es geht am 12.12.2015 um 14 Uhr gegen die zweite Mannschaft der TSG Eislingen.



Bezirksliga Ü50 Südwürttemberg
TSG Eislingen – TG Biberach/Riß  2 : 4

Gut aufgestellt, dennoch verloren.
Das Startpaar bestand aus Slavko Eremija und Siegfried Marquart. Slavko konnte mit 505 Kegeln gegen seinen Gegner Ph. Bischoff, 537 Kegel, nichts ausrichten
und verlor seinen Mannschaftspunkt. Siegfried fand nicht so richtig in seine Spur und erzielte mit 534 Kegeln ein für seine Verhältnisse verhaltenes Ergebnis,
sicherte jedoch seinen Mannschaftspunkt gegen P. M. Kallbach, 524 Kegel.
Am Schluss spielten Fred-Jürgen Hock und Josip Matosic. Josip spielte 517 und verlor gegen H. Dittberner, 550 Kegel, seinen Mannschaftspunkt. Bei Fred-Jürgen läuft’s.
Gewohnt stark spielte er 588 Kegel gegen R. Ott, 544 Kegel, und sicherte den Mannschaftspunkt.
Am Ende hieß es 2144 zu 2155 und 2:4 für die TG aus Biberach.

 

Termine Sportkegeln