logo

TSG Header3 Kegeln1
11. Spieltag

Oberliga Südwürttemberg Damen

TSG Eislingen  -  KV Neu-Ulm  8 : 0

 

Regionalliga Alb Donau Männer

TSG Eislingen  -  KV 2000 Geislingen II  5 : 3

 

Bezirksklasse A Alb Donau Männer

TGV Holzhausen II  :  TSG Eislingen III  6 : 2

 

Oberliga Südwürttemberg Damen

TSG Eislingen  -  KV Neu-Ulm  8 : 0

In ihrem ersten Spiel im neuen Jahr konnten die Oberliga – Damen der TSG Eislingen einen deutlichen Sieg erreichen. Sie gewannen auf den Eislinger Bahnen letzten Sonntag mit  8 : 0 Punkten und einer Gesamtholzzahl in Höhe von 3049 : 2933.
Einen soliden Grundstock zum Sieg bildete schon das Startpaar, bestehend aus Edith Schmidt (488 Kegel/ 1MP) und Birgit Baur (525/ 1), die beide schon einen guten Vorsprung gegen Sabine Grüger (ausgewechselt nach dem 90.Schub durch Meike Denk, beide 458 Kegel) und Ingrid Korzer (500) herausspielten.
Dann machte es das Eislinger Mittelpaar wieder etwas unnötig spannend. Erst mit ihren letzten Würfen konnte Katica Matosic (502/ 1) sowie Kerstin Schelle (507/ 1)
die Mannschaftspunkte gegen Tanja Hatzelmann (482) und Christa Schad (500) sichern.
Nun hofften alle, dass das TSG –Schlusspaar den Vorsprung halten und man somit auch die Punkte für die höhere Gesamtholzzahl erreichen würde.
Dies gelang dann Bettina Rath (513/ 1) und Anja Schmid (514/ 1) tatsächlich und auch die einzelnen Mannschaftspunkte konnten gegen eine eher schwach spielende Anita Hartmann (485) und Christa Grüger (508) gewonnen werden.
Das nächste Spiel unserer TSG-Damen findet dann auswärts am 17.01.2016 gegen den SKV Ebersbach statt.



Regionalliga Alb Donau Männer

TSG Eislingen  -  KV 2000 Geislingen II  5 : 3

Die erste Herrenmannschaft der TSG Eislingen konnte zuhause am vergangenen Samstag in ihrem ersten Spiel im neuen Jahr einen Sieg erreichen, obwohl bei manchen Eislinger Spielern noch deutlich die Topform fehlte. Aber am Ende reichte es der TSG durch die höhere Gesamtkegelzahl von 3181 : 3130
für den Sieg mit 5 : 3 Punkten.
Für Eislingen spielten als Startpaar Slavko Eremija (514 Kegel) und Siegfried Marquart (537/ 1MP) gegen Oliver Leicht (534/ 1) und Jürgen Paukner (474).
Es folgte das Mittelpaar Fred-Jürgen Hock, der mit 517 Kegeln weit unter seinem Leistungsanspruch lag und Rolf Teibl, der mit seinen tagesbesten 551 Kegeln seinen Mannschaftspunkt holte; ihre Gegner hießen Oliver Vogelbacher (528/ 1) und Gert Höhle (529). Zum Schluss spielten Oswald Pettla, der leider auch nicht richtig zu seiner Form fand (514) mit Josip Matosic (548/ 1) für die TSG, sie traten gegen Reiner Fuchs (528/ 1) und Robin Winkler (537) an.
Der nächste Spieltag findet für unsere Herren1 am Samstag, den 16.01.2016 auf den Bahnen in Wernau gegen den SKV Ebersbach statt.



Bezirksklasse A Alb Donau Männer

TGV Holzhausen II  :  TSG Eislingen III  6 : 2

Ein recht außergewöhnlich spannendes Spiel erlebten die Zuschauer am letzten Samstag in Holzhausen, wo unsere dritte Herrenmannschaft in ebenso außergewöhnlicher Besetzung antreten musste.
Das Spiel gestaltete sich am Anfang sehr positiv für Eislingen, da sowohl Christian Nadebor mit 531Kegeln und der nach sehr langer Pause wieder für Eislingen
spielende Otto Rehbach mit beeindruckenden 535 Kegeln ihren Mannschaftpunkt holen konnten und damit die TSG in Führung brachte. Ihre Gegner hießen Michael Gaupp (502) und Edwin Scholz (504).
Nach diesem tollen Start ging allerdings nichts mehr für Eislingen. Tobias Mayer fand ebenso wenig in sein Spiel wie Robin Rehm (465).
Tobias musste verletzt nach dem 75.Wurf aufgeben, für ihn wurde Leon Wenzeck eingewechselt, der damit zu seinem ersten Debüt in der Bezirksklasse kam.
Beide zusammen erspielten sich 444 Kegel. Die Mannschaftspunkte holten sich aber die Holzhausener Roland Schütz (522/ 1)und Jakob Hönes (sehr starke 572 Kegel / 1).
Die Eislinger Schlusspaarung, bestehend aus Mirko Wenzeck (507) und Walter Wörner (472) wussten gegen ihre stark spielenden Gegner Roland Gehrer (551/ 1) und Markus Vogel (545/ 1) ebenfalls nichts mehr entgegenzusetzen.
Am Samstag, den 16.01.2016 um 14:00Uhr, spielt dann unsere „Dritte“ hier in Eislingen gegen TSV Niederstotzingen3 .

Wir wünschen allen Sportkeglern „Gut Holz“!

(w.m.)

 

 

Bezirksklasse A Alb Donau Männer

TGV Holzhausen II  :  TSG Eislingen III  6 : 2

Ein recht außergewöhnlich spannendes Spiel erlebten die Zuschauer am letzten Samstag in Holzhausen, wo unsere dritte Herrenmannschaft in ebenso außergewöhnlicher Besetzung antreten musste.

Das Spiel gestaltete sich am Anfang sehr positiv für Eislingen, da sowohl Christian Nadebor mit 531Kegeln und der nach sehr langer Pause wieder für Eislingen spielende Otto Rehbach mit beeindruckenden 535 Kegeln ihren Mannschaftpunkt holen konnten und damit die TSG in Führung brachte. Ihre Gegner hießen Michael Gaupp (502) und Edwin Scholz (504).

Nach diesem tollen Start ging allerdings nichts mehr für Eislingen. Tobias Mayer fand ebenso wenig in sein Spiel wie Robin Rehm (465). Tobias musste verletzt nach dem 75.Wurf aufgeben, für ihn wurde Leon Wenzeck eingewechselt, der damit zu seinem ersten Debüt in der Bezirksklasse kam. Beide zusammen erspielten sich 444 Kegel. Die Mannschaftspunkte holten sich aber die Holzhausener Roland Schütz (522/ 1)und Jakob Hönes (sehr starke 572 Kegel / 1).

Die Eislinger Schlusspaarung, bestehend aus Mirko Wenzeck (507) und Walter Wörner (472) wussten gegen ihre stark spielenden Gegner Roland Gehrer (551/ 1) und Markus Vogel (545/ 1) ebenfalls nichts mehr entgegenzusetzen.

Am Samstag, den 16.01.2016 um 14:00Uhr, spielt dann unsere „Dritte“ hier in Eislingen gegen TSV Niederstotzingen3 .

Wir wünschen „Gut Holz“!

(w.m.)

Termine Sportkegeln