logo

TSG Header3 Kegeln1
14. Spieltag

Oberliga Südwürttemberg Frauen

TSV Blaustein  -  TSG Eislingen  3 : 5

 

Regionalliga Alb Donau Männer

TSV Langenau  -  TSG Eislingen   8 : 0

 

Bezirksklasse A  Alb Donau Männer

TSG Eislingen III  -  SKV Giengen II   4 : 4

 

Oberliga Südwürttemberg Frauen

TSV Blaustein  -  TSG Eislingen  3 : 5

In einem spannenden und fairen Spiel konnten sich die Sportkeglerinnen der TSG Eislingen am Ende mit 5 : 3 Punkten gegen die Frauen des TSV Blaustein durchsetzen.
Man gewann die am letzten Sonntag auswärts stattfindende Partie schlussendlich durch die höhere Gesamtkegelzahl von 3135 : 3074.
Schon die erste Paarung für Eislingen, bestehend aus Birgit Baur (541Kegel/ 1MP) und Kerstin Schelle (564/ 1), konnte einen guten Vorsprung gegen Anja Rieck (528) und Ulrike Schmutz (485) herausspielen und sich die ersten Punkten sichern.
Als Mittelpaar folgte Edith Schmidt (490) und Katica Matosic (ausgewechselt nach dem 65.Wurf durch Karin Hellwirth, beide zusammen 471), sie konnten keine Punkte gegen Karola Braun (506/ 1) und Ingrid Bachner (497/ 1) holen.
Im Eislinger Schlusspaar, bestehend aus Bettina Rath (519/ 1) und Anja Schmid (550), konnte nur Bettina ihren Punkt erreichen, aber durch die starke Teamgesamtleistung reichte es schließlich für den Sieg. Sie spielten gegen Carolin Ferigutti (504) und Annika Hollas (554/ 1).
Das nächste Spiel findet ebenfalls auf auswärtigen Bahnen am Sonntag, den 14.02.2016, gegen den FV Burgberg statt.


Regionalliga Alb Donau Männer

TSV Langenau  -  TSG Eislingen   8 : 0

Eine derbe Auswärtsniederlage musste die erste Herrenmannschaft der TSG am vergangenen Samstag in Langenau einstecken.
Hier konnten die Eislinger Sportkegler nicht einen einzigen Mannschaftspunkt erzielen und auch die Punkte für das Gesamtergebnis gingen eindeutig an die Langenauer Mannschaft.
Der TSV erspielte sich 3192 Gesamtkegel, Eislingen erreichte nur 2923.
Die TSG hatte schon mit Perisa Ostojic (474 Kegel) und Oswald Pettla (461) als erstes Paar keinen guten Auftakt gegen Oliver Riedel (535/ 1) und Tim Jänig (512/ 1).
Auch das Mittelpaar, bestehend aus Fred-Jürgen Hock (499) und Josip Matosic (510), konnte gegen Dennis Albrecht (530/ 1) und Oliver Pejak (511/ 1),
wenn auch knapp, keine Punkte für Eislingen holen.
Die Eislinger Schlusspaarung bestand aus Rolf Teibl (462) mit Siegfried Marquart (517), sie traten gegen Rainer Volz (535/ 1) und Norbert Schein (569/ 1) an
und auch sie blieb punktlos.
Der nächste, hoffentlich punktreichere, Spieltag findet für unsere Herren1 am Samstag, den 13.02.2016 auch wieder auswärts gegen den KV Neu-Ulm statt.


Bezirksklasse A  Alb Donau Männer

TSG Eislingen III  -  SKV Giengen II   4 : 4

Die dritte Sportkegel-Herrenmannschaft konnte am letzten Samstag auf den Eislinger Bahnen ein Unentschieden erreichen.
Ebenfalls schon im Hinspiel der Saison spielte man, da dann ja in Giengen, Unentschieden und auch wie in diesem Spiel wurde dieses  4 : 4 erst fast mit den letzten Würfen entschieden. Eislingen erreichte eine Gesamtkegelzahl in Höhe von 2966, die Giengener Spieler erreichten 2898 Kegel.
Für Eislingen eröffnete Christian Nadebor (533 Kegel/ 1MP)  zusammen mit Otto Rehbach (496) die Partie, sie spielten gegen Salvatore Zappala (481)
und Enrico Postigo-Lentini (499/ 1), aber nur Christian konnte seinen Punkt erreichen.
Timo Steidl (460) und Heinz Schnaithmann (453) konnten aus Eislinger Sicht keine Punkte gegen ihre Gegner Lorenz Walentin (471/ 1) und Nick Stoll (481/ 1) holen.
Nun wurde es richtig spannend.
Mirko Wenzeck legte auf seinen zwei ersten Bahnen richtig los (er wechselte mit 301 Kegel), konnte dieses Niveau danach leider nicht mehr halten, holte aber mit seinen 527 Kegeln den wichtigen Punkt für Eislingen. Sein Teampartner Tobias Mayer (497) schaffte das leider nicht, hielt aber den Vorsprung für die TSG konstant, so dass es schlussendlich über die Gesamtkegelzahlen für das Unentschieden reichte.
Sie spielten gegen Patrick Nitzsche (451) und Michele Fichera (515/ 1).
Die dritte Mannschaft hat jetzt erstmal eine längere Spielpause und muss erst am 05.03.2016 auswärts in Burgberg zu ihrem nächsten Pflichtspiel antreten.

 

 

Termine Sportkegeln