logo

TSG Header3 Kegeln1
16.Spieltag

Oberliga Südwürttemberg Damen

TSG Eislingen - TSV Niederstotzingen  5 : 3

Regionalliga Alb Donau Männer

TSG Eislingen - TSV Pfuhl  4 : 4

Bezirksklasse A  Alb Donau Männer

TSG Eislingen II - TSV Niederstotzingen III  3 : 5

FV Burgberg III  -  TSG Eislingen III   6 : 2

 

Oberliga Südwürttemberg Damen

TSG Eislingen - TSV Niederstotzingen  5 : 3

Ein äußerst spannendes Spiel lieferte das Frauenteam im Sportkegeln der TSG Eislingen am letzten Sonntag zuhause gegen die Damen des TSV Niederstotzingen ab.
Bis zum Schlusspaar wechselte die Führung der Teams häufig, bis letztendlich Eislingen sich mit der höheren Gesamtkegelzahl und mehr Spielpunkten durchsetzen konnte.
Die Partie eröffneten die Eislingerinnen Kerstin Schelle (453 Kegel) mit Birgit Baur (518/ 1MP) gegen Birgit Mauterer (509/ 1) und Silvia Gruschka (508).
Das Mittelpaar der TSG, bestehend aus Katica Matosic (514) und Karin Hellwirth (485), konnte dann erst mal keine weiteren Punkte gegen
Gerlinde Gottschalk (514/ 1) und Christiane Führer (504/ 1) holen.
Dafür startete das Schlusspaar aus Eislinger Sicht eine bemerkenswerte Aufholjagd.
So gewann souverän Bettina Rath (527/ 1) ihr Spiel gegen Petra Heinisch (419) und auch Anja Schmid (507/ 1) konnte wieder einige Kegel für das Team
gegen Sandra Berger (488) gutmachen. So gewann schließlich Eislingen dieses Spiel in Höhe von 3004 : 2937 Kegel gegen den TSV.
Das nächste Spiel der Eislinger Sporkeglerinnen findet dann wieder auswärts, diesmal am Samstag, den 12.03.2016, gegen den SKC Berg, statt.

 

Regionalliga Alb Donau Männer

TSG Eislingen - TSV Pfuhl  4 : 4

Die erste Herrenmannschaft der TSG Eislingen trat am vergangenen Samstag hier in Eislingen gegen die Sportkegler des TSV Pfuhl an.
Zum Schluss stand es Unentschieden, obwohl eigentlich Eislingen das bessere Spiel machte. Die Pfuhler erspielten sich aber ein etwas höheres Gesamtergebnis (3134 : 3124) und glichen damit ihre wenigeren Mannschaftspunkte aus.
Als Startpaar trat für Eislingen Mato Dumencic (508 Kegel) und Siegfried Marquart (537/ 1MP) gegen Ivan Zastrizni (559/1) und Tobias Erne (529) an.
Das TSG – Mittelpaar bestand aus Oswald Pettla (525/ 1) und Rolf Teibl (521), sie spielten gegen Andre Stanonik (520) und Christian Fritsch (540/ 1).
Als Eislinger Schlusspaarung hatten es dann Josip Matosic (516/ 1) und Perisa Ostojic (518/ 1) mit Harald Denzel (515) und Bostjan Stanonik (471) zu tun.
Als nächstes wird dann wieder auswärts am Samstag, den 12.03.16, gegen den VfL Munderkingen gespielt.

 

Bezirksklasse A  Alb Donau Männer

TSG Eislingen II - TSV Niederstotzingen III  3 : 5

Auch die zweite Herrenmannschaft der TSG Eislingen konnte ihr Spiel am vergangenen Samstag zuhause gegen den TSV Niederstotzingen 3 nicht gewinnen.
Da beide Mannschaften zwar gleich viele Mannschaftspunkte holen konnten, musste sich Eislingen am Ende wegen dem höheren Gesamtergebnis durch
Niederstotzingen geschlagen geben (2895 : 2846), da es dafür ja bekanntermaßen zwei Extrapunkte gibt.
Es spielte am Start für die TSG Mato Dumencic (512 Kegel) mit Walter Wörner (452) gegen Esref Genctürk (556/ 1MP) und Marius Zink (503).
Als Mittelpaar trat dann für Eislingen Martin Stefan (456/ 1) und Nikola Ljubanovic (508/ 1) gegen Axel Schulz (383) und Dennis Botzenhart (470) an.
Das Schlusspaar, bestehend aus Stojan Pedic (501/ 1) und Werner Philipp (417), spielte gegen Helmut Lehmann (502) und Roland Gruschka (481/ 1).
Nun trifft die zweite Mannschaft am nächsten Samstag, den 12.03.2016, auswärts auf die dritte Mannschaft  des VfL Munderkingen.

 

FV Burgberg III  -  TSG Eislingen III   6 : 2

Ebenfalls am letzten Samstag musste die dritte Sportkegelmannschaft der TSG Eislingen, hier aber auswärts, gegen die dritte Mannschaft aus Burgberg antreten.
In einem spannenden und fairen Spiel verlor die TSG am Ende doch recht deutlich mit 2 : 6 Punkten und mit einem Gesamtergebnis von 2712 : 2851 Kegeln.
So ein ähnliches Ergebnis erzielte Niederstotzingen schon eine Woche vorher im Hinspiel in Eislingen und wurde quasi an diesem Rückrunden - Spieltag bestätigt.
Es starteten für Eislingen Otto Rehbach (421Kegel) und Timo Steidl (499/ 1MP) gegen Helmut Basler (530/ 1) und Tizian Ixmeier (416).
Heinz Schnaithmann (444/ 1) und Jochen Schurr (415) bildeten dann das Mittelpaar gegen Thomas Ludwig (421) und Philipp Schnalzger (464/ 1).
Bis hierhin war für Eislingen noch alles möglich. Leider konnten aber die beiden Schlussspieler keine weiteren Punkte für die TSG erzielen.
So erspielte Mirko Wenzeck nur 487 Kegel gegen seinen Gegner Jonas Streicher, der 502 Kegel und damit seinen Punkt erreichte, und auch Tobias Mayer verlor mit 446 Kegeln seinen Punkt an Sven Ludwig, der 518 Kegel erzielte.
Als nächstes spielt Eislingen 3 gegen die Sportkegler von Ebersbach 2, und zwar am Samstag, den 12.03.2016, um 14:00Uhr hier im Vereinszentrum „Wasenhof“.
Wir wünschen allen Sportkeglern „Gut Holz“!

 

Termine Sportkegeln