logo

TSG Header3 Kegeln1
17. Spieltag

Oberliga Südwürttemberg Damen

SKC Berg  - TSG Eislingen  3 : 5

 

Regionalliga Alb Donau Männer

VfL Munderkingen - TSG Eislingen  6 : 2

 

Bezirksklasse A  Alb Donau Männer

VfL Munderkingen III - TSG Eislingen II  8 : 0

TSG Eislingen III - SKV Ebersbach II  6 : 2

 

Oberliga Südwürttemberg Damen
SKC Berg  - TSG Eislingen  3 : 5

Die Eislinger Sportkeglerinnen konnten sich am letzten Samstag gegen die Frauen des SKC Berg am Ende behaupten und gewannen auswärts mit einer Gesamtkegelzahl in Höhe von 3073: 2962.
Birgit Baur (533 Kegel/ 1MP) und Kerstin Schelle (476) eröffneten die Partie für Eislingen gegen Siegrid Staudacher (529) und Dagmar Keller (494/ 1).
Das nächste TSG-Paar, bestehend aus Karin Hellwirth (500) und Katica Matosic (505/ 1) konnte einige Kegel Vorsprung gegen Tanja Keller (530/ 1)
und Luise-Marie Sachs (451) herausholen.
Bettina Rath (508) machte dann zusammen mit Anja Schmid (551/ 1) den Sieg gegen Melanie Fischer (513/ 1) und Tanja Hartwig (445) perfekt.
Die TSG-Frauen bestreiten ihr letztes Punktsaisonspiel auf den Eislinger Bahnen am Sonntag, den 20.03.16 um 13:00Uhr gegen die SG Wangen/Wurzach.

 

Regionalliga Alb Donau Männer
VfL Munderkingen - TSG Eislingen  6 : 2

Die erste Herrenmannschaft musste sich am Ende in einem spannenden und fairen Spiel auswärts am vergangenen Samstag dem VfL Munderkingen doch recht deutlich geschlagen geben.
Die Gesamtkegelzahlen von 3376 : 3150 für Munderkingen und die Satzpunkte zeigen, dass sich der VfL den Sieg eindeutig verdient hat.
Die Partie begann mit dem TSG-Paar Mato Dumencic (498 Kegel) und Siegfried Marquart (558/ 1MP) gegen Udo Kist (564/ 1) und Frank Thiedigk (549).
Dann spielte das Eislinger Mittelpaar, bestehend aus Fred-Jürgen Hock (552) und Rolf Teibl (491), gegen Marvin Kurz (614/ 1) und Lutz Dörfer (553/ 1).
Die Schlusspaarung mit Perisa Ostojic (521) und Josip Matosic (530/ 1) konnte ebenfalls gegen die allgemein stark spielenden Munderkinger Mario Mattner (578/ 1) und Rolf Kurz (518) nichts mehr entgegensetzen.
Die erste TSG-Herrenmannschaft empfängt an ihrem letzten Punktspiel zuhause am Samstag, den 19.03.16 um 16:00Uhr den ESC Ulm.

 

Bezirksklasse A  Alb Donau Männer
VfL Munderkingen III - TSG Eislingen II  8 : 0

Auch die zweite Herrenmannschaft konnte das am letzten Samstag stattfindende Spiel auf den Munderkinger Bahnen nicht gewinnen.
Sie verlor sehr deutlich mit 0:8 Punkten und einer bescheidenen Gesamtkegelzahl in Höhe von 2792. Der VfL kam auf sehr gute 3118 Kegel.
Es eröffneten für Eislingen Heinz Schnaithmann (477Kegel) und Mato Dumencic (481) diese Partie gegen Nikolaus Laub (482/ 1MP) und Robert Garnatz (501/ 1).
Anschließend spielten auf TSG-Seite Nikola Ljubanovic (457) und Janko Mihelj (473) gegen Raimund Kist (506/ 1) und Karl-Peter Handschuh (553/ 1).
Das Schlusspaar bildeten dann Stojan Pedic (455) und Walter Wörner (449), sie spielten gegen die Munderkinger Nils Schepers (569/ 1) und Ernst Prill (507/ 1).
Das letzte Punktspiel in dieser Saison der zweiten Herrenmannschaft findet auf den Eislinger Bahnen am 19.03.2016 um 12:30Uhr gegen den SKV Giengen 2 statt.


TSG Eislingen III - SKV Ebersbach II  6 : 2

Die dritte Herrenmannschaft konnte am letzten Samstag auf den TSG-eigenen Bahnen in einem spannenden und fairen Spiel ein Sieg erreichen.
Man gewann mit 6:2 Punkten und einer Gesamtholzzahl in Höhe von 2908 : 2836 gegen die zweite Mannschaft des SKV Ebersbach, wobei die endgültige Entscheidung erst mit dem Schlusspaar fiel.
Als Startpaar begannen Martin Stefan (473 Kegel) und Christian Nadebor (498/ 1MP) für Eislingen die Partie gegen Christian Leubner (516/ 1MP) und Friedemann Häfele (486).
Dann holte das TSG-Mittelpaar mit Timo Steidl (474/ 1) und Robin Rehm (465) kegelzahlmäßig kräftig auf gegen Richard Baumann (424) und Bernd Ketterer (489/ 1).
Ein spannendes Duell lieferte sich anschließend Mirko Wenzeck mit seinem direkten Gegner aus Ebersbach, Oswald Kössler, beide erreichten 468 Kegel,
aber Mirko konnte seinen Punkt erzielen, da er drei von vier Bahnen gewann. Richtig gut lief es für den Eislinger Tobias Mayer, er gewann souverän mit seinen 530 Kegel gegen Helmuth Beer (453). Das war dann die endgültige Entscheidung für den Sieg der TSG.
Das nächste Spiel der dritten Sportkegelmannschaft ist ebenfalls schon das letzte in dieser Saison 2015/2016 und findet auswärts am 19.03.16 gegen den SC Hermaringen 3 statt.

 

Termine Sportkegeln