logo

TSG Header3 Kegeln1

Bezirksliga U18m/g Alb Donau

TSG Eislingen m  –  TSV Pfuhl  g   4 : 2

Am Sonntag fand das erste Spiel unserer Jungs statt. Diese präsentierten sich ordentlich vor den Gästen aus Pfuhl und dem heimischen Publikum.
Alle Spieler und Ersatz Leon Wenzeck verhielten sich vorbildlich auf und neben der Kegelbahn.

Jugend 1115 2a

                   v.l.: R.Rehm, L.Wenzeck, L.Grunwald, M.Wlk, D.Legner

Leider konnte Pfuhl nur zu dritt spielen. Somit war die Spannung von Beginn etwas heraus, da ein Unentschieden gesichert schien. Trotzdem gaben unsere Jugendlichen ihr Bestes.
Im Startpaar spielten Dominic Legner und Robin Rehm. Robin, der seinen zweiten Einsatz dieses Wochenende absolvierte, spielte 490 Kegel und

gewann seinen Mannschaftspunkt.
Allerdings hatte er keinen Gegner, was sein Ergebnis in keinster Weise schmälerte.
Dominic zeigte in seinem ersten Einsatz für die TSG eine gute Leistung und spielte 400 Kegel. Er gab seinen Mannschaftspunkt knapp gegen Fabian Freter ab, der 417 Kegel erspielte.
Beachtenswert bei Dominic ist eine Bahn mit null Fehlschub.
Als Schlusspaar gingen Lukas Grunwald und Moritz Wlk auf die Bahn.
Lukas kämpfte mit sich selbst und seiner Gegnerin. Er konnte seinen Mannschaftspunkt mit 479 Kegel trotzdem gegen Sarah Hofmann, 451 Kegel, erzielen.
Moritz gewann seinen Mannschaftspunkt trotz guter Leistung nicht. Er spielte 450 Kegel, konnte jedoch gegen den besten Spieler der Gäste an diesem Tag nichts ausrichten,
denn Björn Marschall kam auf beachtliche 500 Kegel.
Somit gewann die Eislinger Kegeljugend ihr erstes Punktspiel mit 4:2 und 1819 zu 1368 Kegel. In der Tabelle belegen sie momentan den zweiten Platz.
Sie belohnten am heutigen Spieltag das Engagement und Vertrauen der Jugendsportwarte Timo Steidl und Christian Nadebor.

Jugend 1115 4a

                  Jugendcoach: T.Steidl           Chefcoach Jugend:Ch.Nadebor



Termine Sportkegeln