logo

ttheader

Dank einer überzeugenden taktischen und spielerischen Leistung konnte das TSG-Pokal-Trio Ralf Schneider, Manuel Kelecic und Kevin Ludwig beim Final 4 in Zell im Endspiel gegen die Spieler vom TV Altenstadt klar mit 4:1 gewinnen und darf sich nun Bezirksklassen-Pokal-Sieger 2016 nennen.
In der Qualifikation ging es nach einem Freilos gegen das Team vom TTV Zell. Aufgrund eine clever gewählten Aufstellung konnten die leicht favorisierten Gegner mit 4:1 besiegt werden. Im Halbfinale wartete dann der TTC Uhingen. Die unangenehmen Spieler aus Uhingen machten es den TSGlern nicht leicht, doch auch hier stand nach einem 1:1-Zwischenstand noch ein klares 4:1 zu Buche.
Im Endspiel gegen den TV Altenstadt, die ihrerseits im Halbfinale beim 4:3-Sieg gegen den TGV Roßwälden viel Mühe hatten, war noch einmal voller Einsatz gefragt. Ralf Schneider mußte zunächst gegen Timo Sauter ran. Obwohl Schneider als klarer Favorit in diese Partie ging, mußte er dem unbekümmert aufspielenden Gegner den ersten Satz mit 11:8 überlassen. Ein harter Kampf war nötig, damit Schneider schließlich im 5.Satz mit 11:2 den Tisch als Sieger verlassen konnte. In der zweiten Begegnung gelang es Abwehrstratege Manuel Kelecic gegen den Altenstädter Spitzenspieler Florian Bihler mit 2:0-Sätzen in Führung zu gehen. Doch am Ende fehlte die Kraft, das Spiel erfolgreich abzuschließen. Nun war es an Kevin Ludwig, die TSG wieder in Führung zu bringen. Dies gelang ihm auch in vier äußerst knappen Sätzen. Somit hatte die TSG vor dem Doppel leicht Oberwasser und konnte schon eine Vorentscheidung erringen. Nachdem dies Schneider/Ludwig gegen Bihler/Kock auch mit 3:2-Sätzen gelang, war es Ralf Schneider im Einzel gegen Florian Bihler vorbehalten, gleich den ersten Match-Ball zu verwandeln und mit 3:1-Sätzen den entscheidenden vierten Punkt zu holen.
Mit großer Freude wurde dann bei der anschließenden Siegerehrung der Pokal in Empfang genommen.

bk pokal2016
Bild v.l.: Manuel Kelecic, Kevin Ludwig, Ralf Schneider.

Bezirksklasse Mädchen:
TV Treffelhausen - TSG  3:0
TSG - TTV Zell 3:0

Am letzten Spieltag der Mädchen Bezirksklasse trat die TSG mit Janika Schneider und Chiara Ullrich an. Tabellenführer Treffelhausen trat mit ihren besten Mädchen an. Janika spielte zwar gut mit, doch hatte mit 8:11, 10:12 und 11:13 das Nachsehen. Chiara schaffte es sogar einen Satz zu gewinnen, doch unterlag schließlich mit 1:3-Sätzen. Nachdem dann auch das Doppel an den Gegner ging, war die Begegnung schnell beendet.
Im zweiten Spiel machte hingegen das Eislinger Duo kurzen Prozess. Beide Mädchen gewannen die Einzel jeweils mit 3:0-Sätzen. Im Doppel mußten sie zwar einen Satz abgegeben, doch der Sieg war nie gefährdet.
Somit belegte das Mädchen-Team am Ende der Saison hinter Treffelhausen einen guten 2.Platz in der Tabelle.

Termine Tischtennis