logo

ttheader

Am Sonntag fanden in Göppingen und Eislingen insgesamt drei Bezirksranglisten statt. Den Anfang machte am Sonntag morgen die Rangliste der besten Spieler der Jahrgänge 2003-2007 (U15). Mit dabei waren die TSG-Spieler Julian Schneider (Jg. 2005) sowie Noel und Pascal Leyrer (Jg. 2004). Julian zeigte sich in guter Form und belegte mit einer Bilanz von 5:2 -zwei Niederlagen gegen ältere Jahrgänge- einen hervorragenden 3.Platz. Bedingt durch eine bzw. zwei knappe Fünfsatzniederlagen kamen Noel und Pascal auf einen guten 5. bzw. 6.Platz.

julian

Am Nachmittag spielten dann in Eislingen die Mädchen. In der Altersklasse U18 wurde Janika Schneider auf den vorderen Plätzen erwartet. Nachdem sie in der entscheidenden Begegnung zu spät zu ihrem Spiel fand, landete sie am Ende auf Platz 2. Dies reichte aber gerade noch zur Qualifikation für die überregionale Rangliste in vier Wochen. Besser als die Setzung erhoffen ließ, schnitt schließlich Monja Holzwarth ab: sie errang einen tollen 3.Platz durch ihre Nervenstärke im 5.Satz.
Bei den U15-Mädchen gehörten Desideria Lentini und Lea Krcmar zum Favoritenkreis. Obwohl es nicht zum Ranglistensieg reichte, zeigten beide klasse Tischtennis. Am Ende standen für beide zwei Niederlagen auf dem Konto. Die Glücklichere war hierbei Desideria, die Dank eines mehr gewonnenen Satzes vor Lea Platz 2 belegte. Damit ist Desideria sicher in vier Wochen überregional dabei, während Lea auf eine Nachnominierung hoffen kann.

Termine Tischtennis