logo

ttheader

Herren Verbandsklasse Nord
TSG Eislingen - TSV Musberg 9:2

Gegen den TSV Musberg hatte die TSG Eislingen in den vergangenen Spielzeiten immer ordentlich zu kämpfen. Somit war im Hinblick auf die angestrebte Meisterschaft noch einmal höchste Konzentration gefordert. Umso erstaunlich deutlich verlief dann die gesamte Partie. Nachdem die Eingangsdoppel allesamt an die TSG gingen, baute Fauser mit einem klaren Dreisatz-Erfolg über Gelfert schnell auf 4:0 aus. Regelmann hielt gegen Frank gut mit, konnte aber lediglich einen Satzgewinn für sich verbuchen. Auch Ehni kam mit dem Spiel von Keinath nicht zurecht und musste gratulieren. Dass nach dem Stand von 4:2 alle weiteren Spiele an die TSG gingen, hatte wohl niemand erwartet. Bachhofer, Geiger und Leyrer konnten im Eiltempo und jeweils ohne Satzverlust gegen Kaiser, Rübsteck und Bossert punkten. Das vordere Paarkreuz machte mit Erfolgen von Fauser über Frank und Regelmann über Gelfert den 9:2-Kantersieg perfekt.

Somit bleibt die TSG mit 4 Punkten Vorsprung und noch 4 zu absolvierenden Spielen auf Meisterschafts-Kurs.

Herren1


Herren Bezirksklasse
TSV Heiningen – TSG Eislingen II 8:8

Eislingen II endgültig gesichert

Nach dem kampflosen Sieg gegen Wäschenbeuren am vergangenen Wochenende, die geplagt durch die Grippewelle keine Mannschaft stellen konnten, und dem aktuellen Unentschieden gegen Heiningen ist die Eislinger Reserve endgültig gesichert. Eigentlich hatten sich die Eislinger mehr vorgenommen, doch die Vorzeichen für dieses Spiel waren erneut ungünstig: Rudi Biesen spielte bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Senioren für die er sich qualifiziert hatte und Alfred Grimm war durch eine Knieverletzung schwer gehandicapt. Überzeugen konnten in den Einzeln Ralf Schneider, Manuel Kelecic sowie Kevin Ludwig, die jeweils zwei Einzelpunkte beisteuerten. Denis Sinanovic kam nicht wie gewohnt in sein Spiel und verbuchte nur einen Punkt auf der Habenseite. Alex Benisch, der für Rudi Biesen in die Mannschaft kam, spielte sehr gut, es fehlte aber letztlich das notwendige Quäntchen Glück um Zählbares zu erreichen. Die restlichen vier Spiele der Saison, wo durchaus noch der ein oder andere Punkt drin sein dürfte, können nun entspannter angegangen werden.

Jugend Bezirksklasse
TSG Eislingen II - TTG Süßen 5:5

Eine hartumkämpfte Partie lieferte sich die zweite Jugendmannschaft gegen die TTG Süßen.

Zunächst wurden die Eingangsdoppel geteilt.
Tim Frasl hatte gegen Staudenmaier das Nachsehen, Milos Krstic glich gegen Erler wieder zum 2:2 aus. Noel und Pascal Leyrer musssten gegen Heil bzw. Tang jeweils in den Entscheidungssatz wo Noel im Gegensatz zu Pascal das bessere Ende für sich hatte.
In der zweiten Einzelrunde konnte nun Tim gegen Erler punkten wobei Milos seinem Gegner Staudenmaier gratulieren musste.

Noel machte es erneut spannend, holte einen 0:2-Satzrückstand auf und drehte das Spiel noch zu seinen Gunsten. Pascal konnte gegen Heil leider nicht mehr zulegen und musste gratulieren. Am Ende stand ein gerechtes 5:5-Unentschieden auf dem Papier.

Jugend Kreisklasse B
Gosbach ­ - TSG III 5:5
TSG IV ­ - Roßwälden III 6:0

(JUS) Am Samstag spielte Eislingen III mit Lucas Hartley, Julian Schneider, Noel Sinanovic und Julian Betting. Gosbach I spielte leider nur zu Dritt mit Bitsch, Buck und Müller. Das Doppel mit Hartley/Schneider gegen Buck/Bitsch verlor Eislingen mit 3:1. Danach folgte im Einzel die Begegnung Noel Sinanovic gegen Müller. Noel lag mit 1:0 hinten. Das ließ er sich aber nicht gefallen und sorgte noch für ein 3:1. Nach diesen spannenden Spiel spielte Hartley gegen Buck. Das gewann er haushoch mit 3:0. Gegen Bitsch hatte leider niemand ein Chance zu Gewinnen. Nach den restlichen spannenden Spielen holte Eislingen III weitere wichtige Punkte für ein Unentschieden von 5:5.

(JAS) Am Samstag spielte Eislingen VI gegen Rosswälden III. Eislingen spielte mit Janika Schneider, Chiara Ullrich und Luca Ullrich und gewann 6:0. Es war ein leichtes Spiel, nur im Einzel Luca vs. Halm und Chiara vs. Eberhardinger wurde es kurz mal knapp, wo Luca ein 0:2 aufholen musste und Chiara vom 2:0 auf 2:2 rutschte. Doch Beide blieben ruhig und gewannen noch 3:2. Bei Janika gab es keine Probleme und so konnte Eislingen VI sich über einen weiteren Sieg freuen.

Termine Tischtennis