logo

ttheader
Herren Verbandsliga
DJK SB Stuttgart II - TSG Eislingen 9:3

Zum Rückrundenauftakt gastierte die TSG bei der Regionalliga-Reserve des Sportbund Stuttgarts.
Wie bereits in der Vorrunde waren die Doppel umkämpft, leider gelang es nur Regelmann/Leyrer zu punkten. Auch in den Einzeln war das vordere Paarkreuz der Gastgeber zu stark, so dass Regelmann und Fauser zwar gut mithielten, aber keinen Punkt beisteuern konnten. Auch Bachhofer und Ehni konnten im mittleren Paarkreuz keine Siege einfahren, so dass es an Leyrer und Geiger war, mit ihren Siegen das Ergebnis zum 3:9 noch etwas ansehnlicher zu gestalten.
H1 2017D

Herren Kreisklasse A

TV Bezgenriet - TSG Eislingen III 3:9

(BW) Endlich wieder in Bestbesetzung konnte die Dritte gegen den Vorletzten auflaufen. Dennoch wurde es gegenüber dem 9:0 Kantersieg aus der Vorrunde diesmal etwas enger. Bis zum 3:2 konnten die Gastgeber noch dagegenhalten, dann führten vier aufeinanderfolgende klare Siege zum 7:2 Halbzeitstand. Im Spitzenspiel konnte sich dann Lentini erst im 5.Satz mit 11:6 durchsetzen. Gegen die an diesem Tag überragende Nr.2 der Gastgeber, zuvor schon im Doppel mit 11:9 im 5.Satz und gegen Lentini mit 11:8 im 5.Satz erfolgreich, fand auch Grimm kein probates Mittel, der nach souverän gewonnenem 1.Satz in den nachfolgenden drei Sätzen allesamt mit zwei Punkten Differenz unterlag. Zeller setzte dann mit 16:14 im 4.Satz dem Spuk ein Ende, so kam Nachwuchstalent Allgöwer nicht mehr zum 2.Einsatz. Damit rückte die Dritte mit 17:7 Punkten auf den dritten Tabellenplatz vor.

Kreisklasse D
TSG Eislingen IV – TPSG-FA Göppingen III 9:1

Die 4. Herrenmannschaft war von Beginn an überlegen. Nur in Sachen Zuschauer war Frisch Auf besser. Für den Spieler Stokkos kam eine Fangemeinschaft inklusive Fan-Schild: „Stokkos, you are the best!“. Christian Grimm hatte da aber noch ein Wörtchen mitzureden. Er bezwang Stokkos mit 3:1. Außerdem gewannen Lang, Roth, Jauß und Kelecic ihre Einzel. Die drei Doppel wurden alle gewonnen.
Am Sonntag wird es dann ernst! Der Tabellenführer Rechberghausen 3 gastiert in Eislingen. Dies ist das erste Fernduell mit Jebenhausen um den zweiten Aufstiegsplatz.

Jugend
Mädchen Landesliga: TTG Süßen - TSG Eislingen 3:6
Bezirksliga: TTV Zell II - TSG Eislingen 6:0
Bezirksklasse: TSG Eislingen II - TTV Zell III 6:3
Kreisliga: TV Jebenhausen II - TSG Eislingen III 5:5
Kreisklasse B: TSG Eislingen IV - TGV Rosswälden III 6:0

Am vergangenen Samstag mussten alle Jugendmannschaften der TSG an die Platten.

Die Mädchen platzieren sich mit einem wichtigen Sieg über Süßen auf Tabellenplatz 5. Auf Platz 8 hat man nun einen Punkt Vorsprung, auf Platz 3 hingegen nur einen Punkt Rückstand. Es bleibt spannend.

Die erste Jugendmannschaft kämpft weiter in der Bezirksliga, allerdings war in Zell nichts zu holen.

Mit dem Erfolg über Zell, hält die zweite Jugendmannschaft Anschluss an die Tabellenspitze und kämpft um die Vizemeisterschaft und damit den Aufstieg.

Ein beachtliches Unentschieden erspielte siche die dritte Jugendmannschaft in Jebenhausen und sichert sich somit den Platz im Tabellen-Mittelfeld ab.

Die vierte Jugendmannschaft hält auf Platz 2 weiterhin mit einem Punkt Rückstand auf Uhingen Anschluss und ist noch im Rennen um die Meisterschaft.

Termine Tischtennis