header volley

logo

Bezirkspokal

TSG III - SV Remshalden II 2:3 (25:18, 17:25, 21:25, 25:19, 10:15)

Am Freitagabend fand in der heimischen Öschhalle das Pokalspiel gegen den Bezirksligisten SV Remshalden 2 statt. Die dritte Herrenmannschaft ging als Außenseiter in die Begegnung. Das Spiel begann mit einigen Abstimmungsschwierigkeiten. Doch auch der Gegner war ebenfalls noch nicht in der Partie angekommen, so dass der Satzbeginn bis zum 10:10 ausgeglichen war. Danach sorgte Lukas Haas mit einer Aufschlagserie von zehn Punkten für den satzentscheidenden Vorsprung.Remshalden konterte ebenfalls mit einer Aufschlagserie, aber die TSG ließ sich den Durchgang nicht mehr nehmen.

Mannschaftsfoto H3 klein

Durch einen deutlichen Leistungsabfall im weiteren Spielverlauf erspielte sich Remshalden einen beruhigenden Vorsprung und damit auch einen relativ lockeren Satzgewinn. In der Satzpause fand Coach Johann die richtigen Worte, denn so einfach wollte sich die TSG nicht geschlagen geben. Die Begegnung wog wieder hin und her. Auf beiden Seiten konnten schöne Spielzüge bewundert werden, allerdings mit dem besseren Ende für die gegnerische Mannschaft. Im vierten Satz entwickelte sich ein richtiger Pokalfight. Es wurde um jeden Ball gekämpft. Remshalden zeigte nun einige Schwächen in der Annahme, da die Eislinger ihre Aufschlagsqualität steigern konnten. Mit 25:19 gind dieser Durchgang an die Gastgeber. Nun stand es 2:2 nach Sätzen und der Tiebreak musste die Entscheidung bringen. Doch in diesem Satz war Remshalden einfach die bessere Mannschaft, während der TSG viele leichte Fehler unterliefen. Dadurch war der Satz nicht zu gewinnen und Remshalden ging als Sieger vom Feld.

Es spielten: Thomas Allgöwer, Markus Bullan, Lukas Haas, Silas Herr, Leon Kristmann, Frederik Probst, Max Rosenauer, Timo Wolff, Johann Kristmann

Termine Volleyball