logo

Header Slogan pure

Slider Volleyball Waldheimaktion 2019

Das TSG-Waldheim hätte am vergangenen Samstag jede Vorher-Nachher-Show gewonnen. 17 Volleyballerinnen und Volleyballer haben gemeinsam mit Helga Buck vom Bauausschuss der TSG und Siggi Marquart das Waldheimgelände aufpoliert. Während Helga Buck mit dem "Zaunteam" ans Werk ging, machte sich der Großteil der Helferinnen und Helfer daran, mit allerlei Kleingeräten bewaffnet das Unkraut um den Hartplatz zu entfernen, was sich erneut als dringend notwendig, aber ebenso mühsam darstellte. Michael Werdon und Siggi Marquart rückten mit Freischneidern dem Gestrüpp um die beiden Rasenspielfelder zu Leibe. Und schließlich galt es auch noch, den gesamten Zaun vom eingewachsenen Gras zu befreien, das allerdings viel Widerstand leistete. Nebenbei wurde noch auf dem gesamten Gelände der Rasen gemäht. Lohn der harten Arbeit bei strahlendem Sonnenschein war ein Gelände, das im Vergleich zum Morgen nicht mehr wiederzuerkennen war. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der verschiedenen Sportveranstaltungen im Waldheim dürfen sich auch in diesem Jahr auf einen schönen Anblick freuen. Wer schon einmal beim Handballminispielfest, dem Kampfkunstzeltlager, dem Filstal Open Volleyballturnier, den vielen Kindersportaktivitäten oder dem Outdoor Fit Camp war, der kann sich dem Reiz dieses tollen Geländes nicht entziehen. Die Volleyballerinnen und Volleyballer haben mit dem Aktionstag einmal mehr ihre Identifikation mit dem Verein unter Beweis gestellt. Die Stimmung beim Aktionstag hat aber auch gezeigt, dass ehrenamtliche Arbeit auch Spaß machen kann. Die TSG Eislingen sagt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlichen Dank. Dies gilt im Besonderen Helga Buck für die Vorbereitung und Hans-Jörg Autenrieth für die Unterstützung mit Gerätschaften.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.