logo

Header Slogan pure

Am vergangenen Wochenende fand das erste große internationale Turnier für die Fechterinnen und Fechter der A-Jugend in Gödöllő (Ungarn) statt. Sechs unserer Fechter der TSG Eislingen nahmen am Huniber Cup teil.

Am Samstag startete der Wettkampf bei den Herren im Einzel und bei den Damen mit der Mannschaft. Lukas Wagner überstand die Vorrunde, schied allerdings gegen den Italiener Mastrullo Marco im 256er K.O. mit 7:15 aus. Er belegte Platz 147. Leider schied Simon von Buch auch relativ frühzeitig aus. Schon nach der Vorrunde war Schluss für Simon und somit belegte er Platz 209.

Ungarn Die Damen starteten am Samstag in drei verschiedenen Mannschaften. Die Mannschaft GER 1 [Buchman Vivien, Lackman Xenia (TV Achern), Mäschke Clara, Weiland Kerstin (TSV Dormagen)] kämpfte sich gegen die Mannschaft aus ROM 5 und der Mannschaft aus RUS 4 hervorragend durch. Allerdings mussten sie sich der Mannschaft RUS 1 32:45 im Viertelfinale geschlagen geben. Damit belegte die Mannschaft GER 1 den 7. Platz. GER 2 [Herbon Felice (TSV Dormagen, Kramer Violetta, Schneider Annemarie (TSV Dormagen), Stein Amy (Fechtzentrum Solingen e.v.)] schied im 32.er K.O. Gefecht gegen die USA 2 mit 22:45 aus und belegte Platz 25. Ebenso schied auch die Mannschaft GER 3 [Büchner Chayenne (FC Würth Künzelsau), Cadao Leonie, Gert Nicole (TSV Dormagen)] im 32er K.O. Gefecht gegen die Mannshaft aus ROM 2 mit 32:45 aus und belegte den 26. Platz.

Am Sonntag waren die Damen im Einzel dran. Als Allerjüngste überstand Leonie Cadao mit einem guten Ergebnis die Vorrunde. Nach einem Freilos musste sie sich der deutschen Fechterin aus TBB, Alina Hornak, im 128er K.O Gefecht 13:15 geschlagen geben. Für ihr erstes internationales Turnier war dieses Ergebnis eine starke Leistung, denn sie belegte den 80. Platz. Clara Mäschke und Vivien Buchman kamen ebenfalls gut in den Wettkampf. Allerdings schieden beide Fechterinnen im 128er K.O. Gefecht aus. Clara belegte den 85. Platz und Vivien den 103. Platz. Violetta Kramer musste sich leider schon nach der Vorrunde geschlagen geben und belegte damit den 181. Platz.

Die Herren starteten am Sonntag mit der Mannschaft. Die Mannschaft GER 2 [Bondar Samuel (PSV Rostock), von Buch Simon, Funke Timon (FC Würth Künzelsau), Kühling Julian (TSV Dormagen)] musste sich nach einem Freilos der Mannschaft POL 1 29:45 geschlagen geben und belegte dadurch den 24. Platz. GER 4 [Kober Ferdinand (KTF Luitpold München), Müller Maximilian (OFC Bonn), Teicher Tristan (TSG Rohrbach), Lukas Wagner] schied im Kampf gegen RUS 4 im 32er K.O. aus und belegte Platz 38.

Insgesamt hatten sich sowohl Trainer als auch die Fechter der TSG Eislingen bei diesem Wettkampf mehr erhofft.

Termine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok