logo

Header Slogan pure

Handballergebnisse KW 6/19

Endergebnisse:

M-KLA-1              TSG Eislingen : MSG GP-Holz      31 : 35
M-KLB-1              TSG Eislingen 2 : Jahn Göppingen 2   29 :33
mJB- KL               TSG Eislingen : TSG Giengen/Br 21 : 18
mJC-BK                JSG Rosenstein : TSG Eislingen   20 : 30
gJD-KL-1              HSG WinzWiDonz 2 : TSG Eislingen          11 : 19
wJA-BK                TSG Eislingen : TV Steinh./A.      29 : 5

Berichte:

M-KLA-1

Am Vergangenen Samstag empfing die erste Herrenmannschaft die Spielgemeinschaft aus Göppingen-Holzheim zum ersten Heimspiel im Jahr 2019.

Die Trainer beider Mannschaften hatten trotz Verletzungsproblemen eine volle Bank zur Verfügung und konnten so einige Varianten im Spiel ausprobieren. Der Beginn der ersten Halbzeit war sehr ausgeglichen und so stand es nach den ersten 5 Minuten 3:3. Ab diesem Zeitpunkt spielten die Eislinger im Angriff sehr konzentriert und so war es möglich eine 3 Tore Führung bis zur 13 Minute herauszuspielen. Aufgrund von Abstimmungsschwierigkeiten in der Abwehr der Eislinger gelang es den Gästen den Rückstand zu verkürzen. Indem die Eislinger die zweite Welle der Gäste stoppen und durch eine verbesserte Torwartleistung konnte die TSG häufiger in Ballbesitz kommen. Die gewonnen Bälle in der Abwehr wurden durch schnelle Gegenstöße effizient genutzt. So erspielten sich die Hausherren eine sieben Tore Führung bis kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit zum zwischenzeitlichen Spielstand von 17:10. Durch schnelle Tore der Gäste konnten sie den Rückstand bis zur Halbzeitpause auf 17:12 reduzieren.

Die zweite Halbzeit war wie zu Beginn des Spiels sehr ausgeglichen, jedoch war das Spiel deutlich langsamer als die erste Halbzeit und es entstand kein schönes Handballspiel. Durch die Umstellung der Abwehr der Gäste auf eine offensive 3-2-1 Abwehr wurde das Angriffspiel der Eislinger gehemmt und wurde zunehmender statischer. Trotz der Schwächen der Eislinger konnte die gute Führung gehalten werden zum Spielstand von 23:19 in der 40. Minute. Die Eislinger hatten zunehmend Probleme in der Abwehr und konnten die Gäste mit ihren beiden Kreisläufern nicht stoppen. So kam es in der 47. Minute zum Ausgleich und das Spiel war wieder komplett offen. Die Gäste nutzten ihre Chance und wendeten das Spiel, da sich das Abwehrverhalten der Eislinger nicht verbesserte konnten die Gäste einfache Tore erzielen. Trotz eines guten Angriffes der Eislinger konnte das Spiel nicht gewonnen werden, da die Fehler in der Abwehr zu groß waren und so mussten sie sich den Gästen leider mit 31:35 geschlagen geben.

Für die folgenden Spiele muss an die Abwehrleistung der ersten Halbzeit und an den guten Angriff angeknüpft werden. Die Fehler der zweiten Halbzeit wurden ausführlich in der Kabine diskutiert und können so im nächsten Spiel vermieden werden. Bereits am Dienstag steht das nächste Heimspiel an, weshalb eine schnelle Erholung von diesem Rückschlag nötig ist. Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreichen Gästen und hofft auf eure Unterstützung bei den verbleibenden Spielen.

Es spielten: A. Schäfer, L. Rupp(7/2), S. Catalan(3), N. Heinzmann(3), F. Huter, M. Kolb(4), N. Buchmüller(1), C. Zeller(8), T. Meyer, W. Schramm, M. Pink(1), N. Knöpfle, J. Gottwald(4), B. Sayin, Trainer: T. Heinzelmann

mJC - BK

HP IMG 20190203 151737

 

 

 

 

 




 

 

 

 

 

 

 

Pflichtsieg in Mögglingen

Am Sonntag Mittag spielte die C-Jugend männlich der TSG Eislingen in Mögglingen gegen die JSG Rosenstein. Im Hinspiel gab es eine bittere Niederlage, die zugleich auch die einzige Niederlage in dieser Saison bisher war. Daher wollten die Jungs der TSG unbedingt einen Sieg einfahren, um die Tabellenspitze zu behaupten.

In den ersten Minuten gelang dies nicht ganz so gut, die Nervosität in der Mannschaft war zu spüren und deshalb stand in der Mitte der ersten Halbzeit auch nur ein Unentschieden auf der Hallenuhr. Durch eine leichte Steigerung in der Abwehr konnte eine Führung herausgespielt werden. Trotzdem stand zur Halbzeit nur eine 1 Tore Führung für die TSG auf der Hallenuhr.

In der Halbezeitpause stellen die Trainer Pink, Straub und Wolf ihre Mannschaft für die 2. Halbzeit gut ein, sodass sie gut aus der Halbzeit kamen und direkt eine 2 Tore Führung herausspielen konnte. Nach 10 Minuten fand dann die TSG sowohl in Abwehr als auch im Angriff zu ihrem alt gewohnten Spiel. Sie standen hinten in der Abwehr gut und machten im Angriff viele einfache Tore. So konnte die Mannschaft am Ende doch noch mit 20:30 gewinnen.

Am 16.2. 2019 trifft die TSG in der heimischen Öschhalle auf den TV Altenstadt 2 und möchte dort den nächsten Sieg einfahren um die Führung in der Tabelle zu verteidigen. Daher hofft die Mannschaft auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen.

Es spielten:

N. Wolf, M. Holzwarth, N. Schaile, S. Tefera, F. Mühleis, J. Kuhn, J. Calabro, M. Mende, J. Bischoff, F. Burkhardtsmaier, L. Kölle


A-Jugend weiblich

Sieg im ersten Spiel des Jahres 2019

Am Samstag, den 2.2.2019 hatte die A-Jugend der TSG Eislingen den TV Steinheim zum ersten Spiel des Jahres zu Gast. Das Hinspiel hatte die Mannschaft von M. Hasert und J. Burkhardtsmaier deutlich mit 21:2 gewonnen, dennoch war die Maßgabe an die Mannschaft, den Gegner nicht zu unterschätzen, da die Ergebnisse der gegnerischen Mannschaft eine Steigerung zeigten.

Der TV Steinheim konnte zwar nach 2 Minuten mit 1:0 in Führung gehen, danach funktionierte der Angriff der Eislinger Mannschaft besser und es konnte schnell eine Führung ausgebaut werden. Dennoch hatte die Abwehr der TSG Eislingen Schwierigkeiten mit dem Gegner, was aber nicht immer zu Toren führte. Zu Ende der ersten Halbzeit führten die A-Jugend Mädels mit 15:5. Dennoch wollten die Trainer von der Mannschaft, dass weiterhin konzentriert in der Abwehr gearbeitet wird und im Angriff weiter die guten Chancen genutzt werden.

So ging die Mannschaft auch hochkonzentriert in die zweite Halbzeit und baute ihren Vorsprung immer weiter aus. Am Ende schaffte es die Mannschaft sogar die zweite Halbzeit in der Abwehr zu 0 zu spielen. So gewann die TSG Eislingen ihr Spiel deutlich mit 29:5 und kann sich über 2 weitere Punkte freuen.

Am 16.2.2019 steht das nächste Auswärtsspiel gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn an, einen der beiden Meisteranwärter. Auch hier wollen die Eislinger mit ihrer tollen Abwehr etwas bewegen und vielleicht eine Überraschung erreichen.

Es spielten: S. Burkhardtsmaier, L. Pallasch, S. Wolff, L. Kübler, S. John, A. Kerntsch, A. Ruess, E. Renn, L. Sihler, T. Wahl, L. Müller, J. Nickl

Termine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok