logo

Header Slogan pure

Handballergebnisse KW08/19 + Berichte

Endergebnisse:

M-KLA-1              TSG Eislingen     : SG Lauterstein 3            30 : 31
M-KLB-1              TSG Eislingen 2 : TV Treffelh. 3                   25 : 28
F-KL-2                 TSG Eislingen     : HSG WinzWiDonz 3       11 : 25
mJC-BK               TSG Eislingen     : TV Altenstadt 2              40 : 17
wJA-BK                HSG O'ko/Kö'br. : TSG Eislingen                19 : 24
wJC-BL                TSG Schnaith.     : TSG Eislingen               14 : 23
wJD-BK-2             TV Altenstadt 2  :TSG Eislingen                   5 : 16    
                           TG Geislingen    TSG Eislingen                    7 : 16    

Berichte:

wJC-BL

In den ersten Spielminuten war die Begegnung geprägt von technischen Fehlern, Fehlwürfe und Abspielfehlern. Erst ab der 10 Minute, beim Spielstand von 3:3,
kam die Mannschaft aus Eislingen besser ins Spiel und konnte sich bis zur Halbzeit einen komfortablen 13:6 Vorsprung erarbeiten.

Beide Mannschaften agierten mit einer kurzen Deckung so kam kein richtiger Spielfluss zustande und beide Teams kamen über Einzelaktionen zum Torerfolg.
Der Vorsprung konnten die Mädels bis zum Schluss halten und haben verdient in Schnaitheim mit 23:14 gewonnen.

Am Sonntag den 24.02.2019 geht es gegen Winzingen / Wißgoldingen / Donzdorf gegen den direkten Tabellennachbarn.

Es spielten:
Weißenborn, Theiss, Krause, Müller, Mundorff, Blessing, Wolf, Biegert, Kraus

mJC-BK

Deutlicher Sieg im Kampf um die Meisterschaft

Am Samstag 16.2.2019 empfing die C-Jugend männlich der TSG Eislingen die Mannschaft aus Altenstadt. In Geislingen gab es einen deutlichen Sieg für die TSG. Dies wollten die Jungs des Trainerteams Pink/Straub/Wolf unbedingt wiederholen.

Die Mannschaft begann in der Anfangsphase sehr langsam, so konnten sich die Eislinger Jungs nie richtig absetzen. Dennoch lag die TSG immer mit 2 Toren in Führung. Bis zur 15. Minuten konnte eine 6 Tore Führung herausgespielt werden. Durch eine immer besser werdende Abwehrleistung und einfachen Toren stand es zur Pause 17:8 auf der Anzeigetafel. Wie die 1. Halbzeit aufgehört wurde, so startete man auch in die 2. Halbzeit.

Durch eine gute Abwehrleistung und daraus resultierenden Tempogegenstößen baute die C-Jugend der TSG Eislingen die Führung auf 15 Tore aus. Durch das Tempospiel der Eislinger Mannschaft schwanden dem Gegner immer mehr die Kräfte. Am Ende gab es einen deutlichen und auch in dieser Höhe verdienten Sieg mit 40:17 für die TSG Eislingen.

Durch diesen Sieg bleibt die C-Jugend der TSG Eislingen weiterhin auf Tabellenplatz 1 der Bezirksklasse.

In der nächsten Woche geht es Auswärts gegen den Tabellendritten TV Steinheim/A.. Dort wollen die Jungs ihre Siegesserie fortsetzen, um weiterhin die Meisterschaft in eigener Hand zu haben.

Es spielten:
N. Wolf, N. Riegraf, M. Holzwarth, N. Schaile, S. Tefera, F. Mühleis, J. Kuhn, J. Calabro, D. Masino, M. Mende, J. Bischoff, F. Burkhardtsmaier, L. Kölle

M-KLA-1

Am Samstag empfing die TSG Eislingen als Tabellendritter den Tabellenzweiten die SG Lauterstein 3.

In der ersten Halbzeit konnte die TSG Eislingen durch einen guten Angriff 7:3 in Führung gehen. Doch die SG Lauterstein lies nicht locker und so stand es in der 20. Minute 10:10. Durch eine starke Abwehrleistung und dank der Paraden von Torwart A. Schäfer, ging es mit einer 17:12 Führung in die Halbzeit.

Anfangs der Zweiten Halbzeit konnte die TSG nicht die selbe Leistung der ersten Halbzeit abrufen und die SG Lauterstein ging selbst mit bis zu 4 Toren in Führung. Trotz gesteigerter Leistung schaffte es der TSG Eislingen nicht mehr den Rückstand aufzuholen und verlor mit 30:31 Toren.

Es spielten:
A. Schäfer, L. Rupp (11), S. Catalan (5), J. Klöss (1), N. Heinzmann (4), F. Huter,
N. Buchmüller (3), Tim Maier, Tilo Meyer, Wolfgang Schramm (1), Marco Pink (5),
Jan Gottwald, Berkant Sayin.

Trainer: Thorsten Heinzelmann

A-Jgd w.

Unerwarteter Auswärtssieg

Am Samstag den 16.2.2019 trat die A-Jugend weiblich zu ihrem letzten Auswärtsspiel bei der HSG Oberkochen/Königsbronn an. Das Hinspiel verlor die TSG mit 18:24. Trotzdem wollte die Eislinger Mannschaft den Schwung aus dem letzten deutlichen Sieg gegen den TV Steinheim auch mit in das Spiel gegen den Tabellenzweiten nehmen.

Das Spiel war, wie auch das Hinspiel, in der ersten Halbzeit von den Abwehrreihen dominiert. Die HSG Oberkochen/Königsbronn konnte sich zwar in der ersten Halbzeit kurzzeitig eine 3 Tore Führung erspielen, wovon sich die Eislinger Mannschaft nicht beeindrucken lies. Bis zur Halbzeit konnte die TSG den Abstand wieder auf 1 Tor verkürzen und so ging es mit 9:8 in die Halbzeit.

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit ging es so weiter, wie die 1. Halbzeit aufgehört hatte. Keine der beiden Mannschaften konnte sich etwas absetzen. So stand es nach 42 Minuten 16:16. Der Eislinger Mannschaft gelang es in dieser Phase 3 Tore in Folge zu erzielen und so eine Führung zu erspielen. Dieser kleine Zwischenspurt sollte die spielentscheidende Phase sein. Die HSG konnte in den letzten 18 Minuten des Spiels nur noch 3 Tore erzielen. Alles was nicht in der noch besseren Eislinger Abwehr hängen blieb, wurde von der Torhüterin entschärft.

Am Ende gewann die TSG Eislingen verdient mit 19:24 und konnte der HSG Oberkochen/Königsbronn die erste Heimniederlage bescheren. Die Freude über diesen Auswärtssieg war bei Mannschaft und Trainern riesig.

Am nächsten Sonntag, den 24.2.2019 kommt die HG Aalen/Wasseralfingen in die Öschhalle, wo die Mannschaft hoffentlich wieder eine so starke Leistung zeigt, um auch vielleicht den Tabellenführer und vorzeitigen Meister der Bezirksklasse zu ärgern. Spielbeginn ist um 11 Uhr, die Trainer und die Mannschaft hoffen trotz der frühen Anspielzeit auf viel Unterstützung von den Rängen.

HP1 AJGWHP2 AJGWHP3 AJGWHP4 AJGWHP 5


Es spielten:

S. Burkhardtsmaier, L. Pallasch, S. Wolff, L. Kübler, A. Kerntsch, E. Kübler, A. Ruess, E. Renn, L. Sihler, T. Wahl, L. Müller

Termine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok