logo

Header Slogan pure

Herren1 231021

Am Samstag Abend siegte die TSG Eislingen deutlich gegen die 3. Mannschaft des TSV Heiningen. Die mit zahlreichen routinierten Spielern besetzte Heininger Mannschaft entwickelte sich in den letzten Jahren zum Angstgegner der Eislinger Handballer, daher waren einige Zuschauer über den einseitigen Spielverlauf sehr verwundert. Schon früh war klar, dass es an diesem Tag für die Staren aus Heiningen nichts zu holen gab. Nach dem 6:1 in der 11. Spielminute folgte die erste 10-Tore-Führung beim Stand von 15:5 nach nicht einmal 24 Minuten. Kolb und Catalan trafen fast nach Belieben und schraubten den Halbzeitstand auf 19:8. Bis zum Endstand von 41:26, konnten sich alle Feldspieler der TSG in die Torschützenliste eintragen.

Die Zuschauer sahen ein sehr faires, torreiches Spiel, das durch den Schiedsrichter Sascha Kolb vom TV Plochingen souverän geleitet wurde.

Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern für ihre Unterstützung.

Da das nächste Wochenende spielfrei ist, werden die Eislinger erst wieder am 06.11.2021 gegen die TSG Giengen/Brenz ins Spielgeschehen eingreifen.

Es spielten:

Raffael Wiedmann, Simon Catalan (8), Wolfgang Schramm (1), Jochen Zoldahn (5), Manuel Kolb (9), Nico Buchmüller (1), Christian Zeller (1), Fabian Rink (1), Niklas Wolf, Jan Gottwald (4), Marco Pink (4), Lars Rupp (3), Berkant Sayin, Nico Heinzmann (4)

Termine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.