logo

Header Slogan pure

Bundesfinale der Tischtennis mini-Meisterschaften

40 Kids im Alter zwischen neun und zehn Jahren spielten am vergangenen Wochenende in Trier um die Krone der mini-Meisterschaften 2017/2018. Helen qualifizierte sich als Siegerin des Orts-, Bezirks- und Verbandsentscheid für das Bundesfinale. Allein die Qualifikation für das Bundesfinale war bereits ein unerwarteter Erfolg für die 10-jährige, die erst vor ca. einem halben Jahr die Lust am Tischtennis gepackt hat und seitdem regelmäßig bei der TSG Eislingen trainiert. Im Bundesfinale spielten die 20 Mädchen aus ganz Deutschland zunächst in vier 5er-Gruppen, in denen die beiden Bestplatzierten in die nächste Zwischenrunde einzogen. Helen gelang hier die erste Überraschung. Mit nur einer Niederlage belegte sie Platz zwei und dürfte somit um die Plätze 1-8 spielen. In der Zwischenrunde spielten die besten 8 Mädchen in zwei 4er-Gruppen. Hier ging es nun um die Platzierungsspiele. In drei knappen und teilweise hochklassigen Spielen gelang Helen ein weiterer Sieg, welcher ihr das Spiel um Platz 5 bescherte. Zuvor hatte sie die spätere Siegerin des Bundesfinales, Koharu Itagaki, am Rande einer Niederlage und nahm ihr einen Satz ab, was im gesamten Turnier nur einer weiteren Spielerin gelang. Alles in allem war das Bundesfinale eine tolle Erfahrung und mit Platz 6 auch ein unerwartet toller Erfolg!

HelenWilligA

Termine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen