logo

Header Slogan pure

Nachwuchs zeigte gute Leistungen bei den Bezirksranglisten

In den letzten Wochen konnte sich der Nachwuchs bei mehreren Turnieren mit der Konkurrenz im Kreis messen. Den Anfang machten die Jungen U18. Beim Qualifikationsturnier gingen Alex Maihöfer und Julian Schneider an den Start. Beide erspielten sich durch die Plätze 1 und 2 ihrer Gruppe die Teilnahme an der Endrangliste. Auch dort im Top 12-Feld hielten sie gut mit. Alex gelang zwar keine Überraschung, doch mit einem soliden 6.Platz konnte er zufrieden sein. Julian, der eigentlich noch nicht dieser Altersklasse angehört, tat sich deutlich schwerer. Doch auch er ließ sein Talent aufblitzen und landete am Ende nur einen Platz hinter seinem Mannschaftskollegen auf Platz 7. Auch dabei war Neuzugang Niklas Wiegand, der für die TSG in der 2. Herrenmannschaft spielt. Er mußte aufgrund seiner Vorjahresergebnisse keine Quali spielen. Mit seinem sicheren und dennoch druckvollen Spiel war er ganz vorne dazu. Er errang spielgleich mit dem Sieger einen großartigen zweiten Platz.

In der Altersklasse U15 hatten sich für die Endrangliste in Deggingen Julian Schneider, Max Freche und Egor Salnikov qualifiziert. Julian wurde hier ein Platz unter den ersten Drei zugetraut. Doch leider spielte er etwas unter seinen Möglichkeiten und belegte am Ende Platz 4. Gleich dahinter reihte sich schon Max ein, der mit dieser Platzierung positiv überraschte. Nicht so toll lief es dagegen bei Egor. Er spielte noch nicht konstant genug, wodurch er viele Chancen liegen ließ und das Turnier auf Platz 10 beendete.

Den Abschluß machten die Mädchen, die im heimlischen Wasenhof ihre Besten ermittelten. In der AK U18 spielten Monja Holzwarth und Janika Schneider. Monja zeigte eine hervorragende Leistung und errang Platz 3. Janika spielte um den Turniersieg mit. Leider musste sie sich aber am Ende der Favoritin geschlagen geben, was Platz 2 bedeutete. Desideria Lentini und Isabella Merz durften in der AK U15 antreten. Beide gehörten hier zwar zum Favoritenkreis, doch die topgesetzte Spielerin aus Roßwälden war nicht zu bezwingen. So durften sich Isa und Desi über Platz 2 bzw. 3 freuen.

DesiEinzel

Termine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok