TSG Header3 Fechten

logo

Vergangenes Wochenende fand das alljährliche Qualifikationsturnier in Dortmund statt. Von insgesamt 17 Fechterinnen und Fechter, die für die TSG Eislingen starteten, konnten zwei Bronzemedaillen erzielt werden und weitere zwei Platzierungen unter den letzten Acht.

IMG 20190601 WA0004Antonio und Colin Heathcock konnten bei den Herren die Bronzemedaille sichern. Die Heatchcock Brüder kämpften sich ohne weitere Probleme bis ins Halbfinale vor. Hier traf Antonio auf Leon Schlaffer (TSV Bayer Dormagen) und musste sich hier nach einer spannenden Aufholjagd mit einem knappen 14:15 geschlagen geben. Sein jüngerer Bruder Colin musste sich dem deutlich älteren Stefan Friedheim (TSV Bayer Dormagen) mit 8:15 geschlagen geben. Weitere Plätze: 27. Simon von Buch, 32. Luis Wahl, 37. Pascal Schönholz, 43. Lucas Wagner, 50. Loris Kurz.

Bei den Damen konnten Lea Hartmann und Paula Singer das Viertelfinale erreichen. Paula Singer musste sich dort Ilvy Schillinger (FC TBB) mit einem 10:15 geschlagen geben und erreichte Platz 5. Lea Hartmann verlor gegen die spätere zweitplatzierte Emily Kurt (TSV Bayer Dormagen) mit 13:15. Annette Kramer traf eine Runde zuvor auf Vereinskollegin Lea Hartmann und schied mit dem 11. Platz aus. Weitere Plätze: 17. Anastasija Hirschfeld, 18. Shannen Kuhn, 21. Vivien Buchmann, 24. Nora Lüdeke, 25. Celina Treffkorn, 32. Lea Treffkorn, 34. Dana Schempp.

 

Termine Fechten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok