logo

TSG Header3 Kegeln1
7.Spieltag

  1.Bezirksliga Alb Donau Männer

TSG Schnaitheim  -  TSG Eislingen   6 : 2

 

  2.Bezirksliga  Alb Donau Männer

TSG Eislingen II – SVH Königsbronn III  1 : 7

 

  Bezirksklasse A  Alb Donau Männer

SV Gerstetten II - TSG Eislingen III  6 : 0

 

  1.Bezirksliga Alb Donau Männer
  TSG Schnaitheim  -  TSG Eislingen   6 : 2
Die Erste Mannschaft musste am vergangenen Wochenende eine eher überraschende Niederlage hinnehmen. Beim Tabellenletzten TSG Schnaitheim, der bis dato noch null Punkte auf dem Konto hatte, taten sich Eislinger ungewohnt schwer und verloren das Spiel nach 2 : 6 Punkten und mit 3058 zu 3098 Kegel.
Mit dem Startpaar war dies noch nicht abzusehen, denn Siegfried Marquart holte mit sehr guten 550 Kegeln und einem riesigen Vorsprung seinen Punkt gegen D. Schineis (ausgewechselt nach 60Wurf durch St. Rieck, beide 420). Für Slavko Eremija lief es mit 486 Kegeln nicht so gut. Er konnte damit seinen Punkt  gegen O. Bäuerle (514 / 1MP) nicht  holen.
Im Mittelpaar konnte Timo Steidl mit 519 Kegel und einer guten Leistung seinen Punkt gegen W. Valeczky (492) erzielen, dieser war aber schon der letzte für die Erste. Rolf Teibl musste sich mit 503 Kegeln mehr als deutlich geschlagen geben, er trat gegen einen der besten Schnaitheimer Spieler an, G. Schuller erreichte ausgezeichnete 590 Kegel (MP) und verringerte damit den Eislinger Vorsprung enorm.
Im Schlusspaar ging dann dieser vollends verloren, da Mirko Wenzeck wie auch Oswald Pettla bei weitem nicht ihr Leistungspotenzial abrufen konnten, so spielte Mirko 492 und Oswald 508 Kegel. Sie traten gegen J. Mende (552 / 1) und P. Hasenmaier (530 / 1) an.
Nun heißt es im nächsten Spiel, das am Samstag, den 18.11.17, um 16Uhr daheim stattfindet, wieder angreifen!

  2.Bezirksliga  Alb Donau Männer
  TSG Eislingen II – SVH Königsbronn III  1 : 7
Mit 1:7 und 2947 zu 3051 Kegeln verlor man gegen SVH Königsbronn 3 nicht so deutlich, wie es die Ergebnisse vermuten lassen.
Am Start spielten Jochen Schurr (434) und Otto Rehbach (534). Beide verloren ihre Mannschaftspunkte, wobei es bei Otto und seinem Gegner Th. Stiebritz (539 / MP) sehr knapp zuging. Jochen trat gegen A. Uhlhorn (524 / MP) an.
Auch im Mittelpaar fehlte schlussendlich das Quäntchen Glück, um hier Punkte zu holen, Janko Mihelj spielte 491 Kegel, sein Gegner M. Benz erreichte 503 (MP). Perisa Ostojic erzielte 509, sein Gegner M. Faraci kam auf 519 Kegel (MP).
Im Schlusspaar konnte lediglich Fred-Jürgen Hock mit 512 Kegeln den einzigen Punkt für Eislingen gegen einen schwachen D. Kruhm (446) sichern. Tobias Mayer konnte mit seinen 467 Kegeln nicht mehr viel am Spielverlauf ändern, er verlor deutlich gegen A. Ban (520 / MP).
Nun heißt es volle Konzentration auf das nächste Spiel! Es findet am Samstag, den 02.12.2017 auswärts bei der SG HolzEber 3 in Holzhausen statt.

  Bezirksklasse A  Alb Donau Männer
  SV Gerstetten II - TSG Eislingen III  6 : 0
Unsere „Dritte“ erlebte am vergangenen Spieltag einen rabenschwarzen Tag. Mit 0:6 und 1587 zu 1885 verlor man mehr als deutlich.
Schon nach dem Startpaar war es absehbar, dass dies kein guter Tag für die TSG werden würde. Leon Wenzeck spielte auch für seine Verhältnisse magere 372 Kegel und Peter Henzler kam ebenfalls nur auf bescheidene 420 Kegel.
Im Schlusspaar sah es leider nicht besser aus, so erreichte Walter Wörner nur 390, sein Teamkamerad Martin Stefan 405 Kegel.
Hier sollten die Eislinger Spieler in die eine oder andere Trainingseinheit extra investieren, dann geht es auch hier wieder aufwärts.
Das nächste Spiel der „Dritten“ findet am Samstag, den 18.11.17 um 10:00Uhr, daheim gegen den FV Burgberg 3 statt.

Hinweis zum Spiel in der Bezirksklasse Gemischte:

SG Ulm g - TSG Eislingen g

Dieses Spiel wurde aus technischen Gründen auf den Sonntag, den 10.12.2017, verlegt!

m.w.

Termine Sportkegeln

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen