logo

TSG Header3 Kegeln1
10.Spieltag

 1.Bezirksliga Alb Donau

FV Burgberg II - TSG Eislingen  5 : 3

 

 2.Bezirksliga Alb Donau

SV Bolheim - TSG Eislingen II  5 : 3

 

 Bezirksklasse Alb Donau Gemischte

TSG Eislingen g - EKC Lonsee g  1 : 5

 

  1.Bezirksliga Alb Donau
  FV Burgberg II - TSG Eislingen  5 : 3
Für unsere Erste fielen die Gesetze der Wahrscheinlichkeit dieses Mal nicht positiv aus. Gegen Burgberg 2 verlor man auswärts 5:3 und mit 3203 zu 3137 Kegeln.
Bereits am Start gab man beide Mannschaftspunkte ab. Slavko Eremija hatte Schwierigkeiten im Abräumen und kam nur auf 495 Kegel, sein Gegner H. Neumaier erhielt den Punkt mit 512 Kegel.
Siegfried Marquart findet in dieser Saison nicht zu gewohnter Stärke und musste sich mit 525 zufrieden geben, er musste deutlich den Punkt an sein Gegenspieler S. Ludwig (575 / 1) abgeben.
Im Mittelpaar zeigte Mirko Wenzeck eine gute Leistung mit 510 Kegeln und sicherte damit den ersten Mannschaftspunkt gegen H. Schön (503). Fred-Jürgen Hock kam auf gute 538 Kegel, zu dem Punktgewinn fehlte aber noch das Quäntchen Glück, dieses hatte sein Gegner K. Weber (547 / 1) mehr.
Das Schlusspaar mit Josip Matosic und Oswald Pettla konnte sich zwar beide Mannschaftspunkte sichern, doch die benötigten Kegel nicht aufholen. Josip spielte gute 521 Kegel, er gewann damit den Punkt gegen W. Prchal (514).
Oswald erzielte mit 548 Kegeln Tagesbestleistung unserer Herren. Auch er erzielte damit seinen Punkt gegen A. Prchal (552).
Das nächste Spiel bestreitet unsere "Erste" erst wieder im neuen Jahr, am Samstag, den 13.01.2018 um 16.00Uhr rollen wieder die Kugeln im Eislinger Vereinszentrum "Wasenhof", dann gegen den TSV Langenau 2.

  2.Bezirksliga Alb Donau
  SV Bolheim - TSG Eislingen II  5 : 3
Die Zweite konnte in Bolheim ebenfalls nicht gewinnen. Obwohl sie sich trotz Personalsorgen gut verkaufte verlor man mit 5:3 Punkten und 3053 zu 2944 Kegeln.
Es begannen Peter Henzler und Jochen Schurr. Peter verlor seinen Punkt unglücklich mit 461 Kegeln. Jochen haderte zu sehr mit sich selbst und musste sich mit 453 Kegeln zufrieden geben.
Beide Punkte holte das Mittelpaar. Pero Ostojic siegte knapp aber verdient mit 525 Kegeln. Timo Steidl zeigte einmal mehr seine kämpferischen Qualitäten und erspielte gute 522 Kegel.
Am Schluss konnten Otto Rehbach und Martin Stefan die benötigten Kegel nicht aufholen.
Otto gewann seinen Punkt knapp mit 499 Kegel und Martin kam nach schwachem Beginn auf akzeptable 484 Kegel.
Die "Zweite" muss nun auch erst wieder im neuen Jahr antreten, dann am Samstag, den 13.01.2018 ab 12.30Uhr hier in Eislingen gegen den KV Geislingen 3.

Das Spiel der Dritten musste leider in das neue Jahr verlegt werden. Der genaue Termin stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.
Als nächstes spielt die "Dritte" ebenfalls am 13.01.2018 ab 10.00Uhr hier in Eislingen gegen den TV Brenz.

  Bezirksklasse Alb Donau Gemischte
  TSG Eislingen g - EKC Lonsee g  1 : 5
Unsere Gemischte konnte gegen eine gute Mannschaftsleistung vom EKC Lonsee nichts ausrichten und musste sich daheim mit 1:5 und 1839 zu 1973 Kegel geschlagen geben.
Am Start tat sich Kerstin Schelle schwer und erreichte 468 Kegel. Unser Neuling Dennis Krawczyk zeigte seine gewohnte Konstanz und erspielte 394 Kegel.
Es ist nur eine Frage der Zeit bis sein Einsatz von mehr Erfolg gekrönt sein wird.
Zum Schluss tat sich Helga Buck mit 440 Kegeln etwas schwer. Marion Wenzeck erspielte sehr gute 537 Kegel und gewann den Ehrenpunkt.
Als nächstes tritt die gemischte Mannschaft auswärts am 14.01.2018 auswärts gegen den SC Hermaringen an.

c.n.

Termine Sportkegeln

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen