logo

TSG Header3 Kegeln1
2.Spieltag

Regionalliga Alb Donau Männer

TSG Eislingen – EKC Lonsee   3 : 5

 

(m.w.) Die Erste Mannschaft konnte auch in ihrem zweiten Spiel, diesmal auf den Heimbahnen, keinen Sieg erzielen. Man verlor nach 3 : 5 Punkten und mit über 120 Kegeln Rückstand (3038 : 3162).
Besonders auffällig an dieser Partie: für diese Ligaklasse sind recht wenig Kegel gefallen.
So tat sich Jürgen Binder von der TSG sehr schwer in sein Spiel zu finden, nur 452 Kegel standen zum Schluss auf der Anzeige, damit hatte er keine Chance gegen sein Gegenspieler M. Duschek (511 / 1MP).
Oswald Pettla hatte sein Spiel deutlich besser im Griff und konnte mit 522 Kegel seinen Punkt gegen Ch. Mayer (516) holen.
Im Eislinger Mittelpaar konnte Rolf Teibl ebenfalls den Punkt mit allerdings mageren 504 Kegel gegen seinen Gegner D. Skottky (493) erzielen.
Dagegen musste sich Fred-Jürgen Hock (525) deutlich gegen P. Schlegel (576 / 1MP) geschlagen geben. Auch lag damit Eislingen schon recht weit mit den Kegelzahlen im Rückstand.
Mit einem sehr gut spielenden Schlusspaar wäre dann zumindest noch ein Unentschieden drin gewesen. Dies gelang nur bedingt, da Siegfried Marquart zwar mit 550 Kegel den Punkt für Eislingen gegen S. Rück (526) holen konnte, aber Siegfrieds Mitspieler Slavko Eremija nur 485 Kegel erzielte, gleichzeitig sein Gegner T. Bittmann aber mit 540 Kegel deutlich besser spielte und somit den Punkt und Sieg für Lonsee sicherte.
Als nächstes geht es am Samstag, den 22.09.2018, auswärts gegen den TSV Pfuhl.
„Gut Holz!“

Termine Sportkegeln

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok