logo

TSG Header3 Kegeln1

Oberliga Südwürttemberg Frauen

TSG Eislingen gegen KSC Hattenburg 3 : 5

 

Regionalliga Alb Donau Männer

TSG Eislingen gegen VfL Munderkingen 3 : 5

 

Oberliga Südwürttemberg Frauen

TSG Eislingen gegen KSC Hattenburg 3 : 5

 

Die Damen der TSG Eislingen haben auf den Heimbahnen auch das Rückspiel gegen Hattenburg leider verloren. Wieder einmal durch das höhere Gesamtergebnis von 3157 : 3221 konnten sich schlussendlich die Hattenburger Damen durchsetzen. Durch dieses Spiel konnten sie sich die Tabellenspitze holen und Eislingen muss sich nun erst einmal mit dem dritten Platz zufrieden geben.
Die diesmaligen Spielpaarungen: TSG Eislingen: Anni Dießenbacher (534Kegel) und Birgit Baur (546, 1Punkt) eröffneten gegen Sara Heering (574, 1P.) und Irmgard Waibel (524) die Partie. Als Mittelpaar folgten Katica Matosic (527) und Karin Hellwirth (494), die gegen Nicole Müller (555, 1P.) und Theresa Dolderer (528, 1P.) spielten. Die Schlusspaarung für Eislingen bestand dann aus Bettina Rath (539, 1P.) und Anja Schmid (517, 1P.), die gegen Carina Wohnhaas (528) und Verena Greif (512) gespielt haben.
Das nächste Spiel findet nach jetzt zweiwöchiger Spielpause auf auswärtigen Bahnen am Sonntag, den 22.03.2015, gegen den SC Hermaringen statt.

 

 

Regionalliga Alb Donau Männer

TSG Eislingen gegen VfL Munderkingen 3 : 5

 

Die erste Kegel-Herrenmannschaft der TSG musste am vergangenen Samstag auf den heimischen Bahnen gegen den VfL Munderkingen trotz sehr guter Leistungen eine Niederlage hinnehmen. Die ebenfalls stark spielenden Munderkinger reichten zum Schluss das Gesamtergebnis von 3364 Kegel zum Sieg, die TSG kam auf 3307 Kegel. Leider rücken damit die Plätze zum Abstieg aus dieser Liga immer näher, denn es sind nur noch zwei Spiele zu absolvieren.
Mit dem Starterpaar Slavko Eremija (517Kegel) und Siegfried Marquart (557, 1Punkt) begann die Partie. Sie traten gegen Frank Thiedigk (582, 1P.) und Armin Conrad (524) an. Es folgte das Mittelpaar, bestehend aus Fred-Jürgen Hock (568, 1P.) und Rolf Teibl (577, 1P.). Sie mussten gegen Joachim Daratha (563) und Karl-Peter Handschuh (548) spielen. Oswald Pettla (552) und Josip Matosic (536) bildeten dann das Schlusspaar, ihre Gegner hießen Mario Mattner (581, 1P.) und Lutz Dörfer (566, 1P.).                                            
Nach einer jetzt zweiwöchigen Spielpause geht es dann am Samstag, den 21.03.2015, auf den Bahnen in Wernau um 13:30Uhr gegen den SKV Ebersbach weiter.
Wir wünschen unseren Mannschaften viel Holz.

Termine Sportkegeln

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen