logo

ttheader

Pokal-Final-Four in Zell u.A.

Schon im Achtel- bzw. Viertelfinale konnte das TSG-Team die TG Donzdorf und FA Göppingen aus dem Wettbewerb werfen. Im Halbfinale wartete dann die TGV Rosswälden auf das Pokaltrio Ralf Schneider, Manuel Kelecic und Niklas Wiegand. Nach einem 2:2-Zwischenstand machten Schneider und Kelecic den 4:2-Sieg perfekt. Im Finale war der TTV Zell der Gegner, der gegen den TV Altenstadt mit 4:1 gewinnen konnte. Nach einer 3:1-Führung konnten die Zeller noch ein zweites Spiel gewinnen, bevor dann Wiegand den entscheidenden Punkt zum dritten Pokalgewinn der Eislinger innerhalb der letzten vier Jahre holte.

Auch die Damen qualifizierten sich für die Pokalendrunde in Zell. Wie schon im Vorjahr hieß der Gegner im Finale TSV Wäschenbeuren. Die Damen von Wäschenbeuren begannen stark und erspielten sich zunächst einen 2:1-Vorsprung. Im Doppel konnten Jennifer Simon und Sabine Kreidler das Spiel wieder ausgleichen. Die beiden sorgten dann mit zwei Siegen im Einzel für den 4:2-Endstand und für die Verteidigung des Pokals.

Pokalsieger1

Termine Tischtennis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.