header volley

logo

Herren / Landesliga 

TV Hausen - TSG 3:0 (25:16, 25:21, 25:19)


Damen / Bezirksliga

TSV Ellwangen II - TSG  0:3 (17:25, 16:25, 17:25)

Ohne 6, Spiel 7, macht 3:0, so lautet die Bilanz der TSG-Damen vom Spiel in Ellwangen. Ohne 6 Spielerinnen angetreten, bewiesen die verbleibenden 7 Mädels, dass sie stark genug sind, um im Virngrund zu bestehen. Die Gastgeberinnen begannen mit Selbstvertrauen, nachdem sie die erste Partie des Tages gegen Heuchlingen gewinnen konnten. Mitte des ersten Satzes gab die TSG etwas Gas und erspielte sich einen Vorsprung, den sie gekonnt bis zum Satzgewinn verwaltete. Auch im zweiten Durchgang blieb es zunächst ausgeglichen, ehe durch gefährliche Aufschläge der Gegner mehr unter Druck gesetzt wurde. Die daraus resultierenden Punktchancen wurden zumeist über Diagonalspielerin Antonia Schmid verwertet, die erneut einen starken Eindruck hinterließ. Mit 25:16 ging dieser Satz verdient an die TSG. Schnell machten die Gäste im dritten Spielabschnitt deutlich, dass sie den TSV nicht mehr ins Spiel zurück kommen lassen wollten. Konzentriert gingen die Mädels in allen Spielelementen zu Werke und holten sich durch ein 25:17 den klaren Auswärtserfolg. Basis war eine sehr gute Annahmeleistung um die starke Libera Nadine Götz. 

Für die TSG spielten: Selvi Aksu, Karolin Eckert, Nadine Götz, Marie Hansl, Sarah Neckernuß, Franziska Pallasch, Antonia Schmid 


Herren 2 / Bezirksliga

SV Unlingen - TSG II  3:1 (25:18, 25:22, 12:25, 25:17)


Damen 2 / A-Klasse 

SG MADS Ostalb II - TSG  II 3:0 (25:21, 25:9, 25:11)


Herren 3 / B-Klasse 

SG MADS Ostalb IV - TSG  III 3:0 (25:7, 25:18, 25:19)

Termine Volleyball

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen