header volley

logo

U 20 männlich / Bezirksstaffel (Bericht von Manfred Gottwald)

TSG - TSV Ellwangen 2:0 (25:12, 26:24)
TSG - TV Bopfingen 2:0 (kampflos)

Vor dem abschließenden Spieltag war klar, dass das Team von Freddy Probst beide Spiele mit 2:0 gewinnen musste, um den Staffelsieg in der Öschhalle feiern zu können. Nachdem der Tabellenletzte Bopfingen kurzfristig abgesagt hatte, war lediglich der Tabellendritte Ellwangen zu Gast. Die TSG konnte im ersten Satz auf eine starke Abwehr um Max Rosenauer aufbauen und so die eigene Angriffsstärke ausspielen. Spektakuläre Blockaktionen von Timo Wolff und Felix Kerlein brachten zusätzliche Punkte beim ungefährdeten 25:12 Satzerfolg. Coach Probst nahm im zweiten Durchgang personelle Veränderungen vor. Niklas Vonderach konnte auf der Diagonalposition einige schöne Angriffe beisteuern. Ellwangen war nun jedoch deutlich präsenter und so entwickelte sich ein umkämpfter Satz, den die Heimmannschaft nach Abwehr eines Satzballes etwas glücklich mit 26:24 für sich entschied. Alle eingesetzten Spieler trugen in der Saison zum Staffelsieg bei. Am 28. Januar möchte das Team bei den Bezirksmeisterschaften um das Podium mitspielen, auch wenn mit Timo Wolff ein ganz wichtiger Spieler fehlen wird.

Für die TSG spielten: Tobias Fleischer, Lukas Haas, Silas Heer, Felix Kerlein, Fabian Müller, Max Rosenauer, Niklas Vonderach, Timo Wolff

Termine Volleyball

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen